Lücke nach Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug

von
RüdigerS

Hallo Wolfgang Amadeus,

Du bringst die Kernaussage genau auf den Punkt! Darauf habe ich lange gewartet. Danke!!!

Noch zwei ganz kleine kurze Fragen:

Was sind denn _bewertbare beitragslose Zeiten_ zum Beispiel? Fachschule, Ausbildungszeit, freies soziales Jahr zum Beispiel ???

Und: Wo kann man denn nachlesen, wie sich die Höhe der Erwerbsminderungsrente berechnet? Bei der Erwerbsminderungsrente werden ja auch die Zeiten aus Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug berücksichtigt. Zumindest schließe ich das aus meiner aktuellen Renteninformation, die mir heute per Post zugegangen ist. In dieser kann ich klar erkennen, daß eine mögliche Erwerbsminderungsrente mit jedem Jahr "Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug" um ca. 62 Euro anwächst.

Vielen Dank nochmals für all´ die Hilfe!
Rüdiger

von
Wolfgang Amadeus

Bewertbare beitragsfreie Zeiten sind alle Anrechnungszeiten sowie die Zurechnungszeit, ausgenommen Anrechnungszeiten wegen Schul- oder Hochschulausbildung sowie wegen Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug.

Nähere Informationen zu den Anrechnungszeiten und zur Zurechnungszeit findest Du hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__58.html

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__59.html

Informationen zur Rentenberechnung zum Downladen findest Du hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15182/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/03__rente/rente__so__wird__sie__berechnet__alte__bundesl_C3_A4nder.html

Bei der Erwerbsminderungsrente erhältst Du als bewertbare beitragsfreie (oder beitragslose) Zeit die sogenannte Zurechnungszeit, so dass sich hier wie in meinem letzten Beitrag beschrieben auch die Schul- und Hochschulzeiten sowie die Zeiten der Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug auswirken würden (Stichwort: Lückenfüller).