Machen Beiträge zur Rentenversicherung bei meinem Minijob Sinn?

von
Heinz Gärtner

Guten Tag,
ich habe eine sv-pflichtige Haupttätigkeit in der Gleitzone und kann jetzt einen Minijob hinzubekommen. Ich zahle bereits RV-Beiträge - machen denn zusätzliche RV-Beiträge im Minijob dann überhaupt einen Sinn?
Danke für Ihre Antwort und viele Grüße

von
XY

Schauen Sie mal hier: http://www.ihre-vorsorge.de/magazin/im-fokus/minijob-2013-gewerblich-arbeitnehmer-neuer-minijob-aufstockung.html

Der Versicherungsschutz in der gesetzlichen RV ist bereits durch die "Gleitzonen-Beschäftigung" gewährleistet. Auf die Rentenhöhe wirken sich die Beiträge aus dem "Minijob" kaum aus. Wirklich Sinn hat die Beitragszahlung daraus also wahrscheinlich nicht.

Experten-Antwort

Hallo Heinz Gärtner,

die Beiträge aus dem Minijob können sich nur auf die Höhe der zu erwartenden Rente auswirken. Die geschieht aufgrund der minimalen Beitragshöhe auch nur in sehr, sehr niedrigem Umfang.
Weitere Beitragsmonate können nicht erworben werden, da diese Monate ja bereits zeitgleich durch die Haupttätigkeit abgedeckt sind.