mal wieder neue befunde EMR

von
Müller

Hallo liebe Experten,
nach neuestem mrt befund lws besteht unter anderem auch eine absolute sekundäre spinalkanastenose von jeweils 7mm, habe der rentenversicherung eine kopie gesand, am 17.2. ist ja die entscheidung, geht jetzt wieder alles von vorne los?
LG Müller

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Müller,

bitte warten Sie die Entscheidung der Deutschen Rentenversicherung ab. Hier im Forum kann keine ärztliche Stellungnahme abgegeben werden.

von
Gigi

Hallo @Müller,
mit der Antwort des Experten werden Sie nur wenig anfangen können.
Ihre eigentliche Frage lässt sich nicht eindeutig klaren, da der Ablauf eines Widerspruchsverfahrens bei den einzelnen Rentenversicherungsträgern unterschiedlich geregelt ist. Es kann durchaus sein das eine Entscheidung im Termin am 17.2.2013 nicht erfolgt.
Möglichweise wird der Vorgang an die Sachbearbeitung zrückgegeben und dann dem Ärztlichen Dienst vorgelegt.
Dies wäre verfahrensrechtlich auch in Ordnung da sonst der Vorwurf "es wurden nicht alle Tatsachen berücksichtigt" im Raum steht.
Also abwarten.

Gigi

von
Longling

" sekundäre spinalkanastenose "

Ja und ? Das ist lediglich ein Befund und sonst gar nichts. Eine reiner Befung heisst ja nicht automatisch , das selbiger auch Beschwerden verursacht die für die EM relevant sind.