Mann Arbeitslos, Frau geringverdiener

von
wolle

Ich bin arbeitslos geworden mit 63, meine Frau hat nur einen kleinen Verdienst, welche Steuerklasse ist sinnvoll?

Experten-Antwort

An dieser Stelle kann ich Ihnen leider keine Antwort geben.
Bitte wenden Sie sich daher an eine Verbraucherzentrale, einen Steuerhilfeverein oder an einen Steuer- oder unabhängigen Finanzberater.

von
Rese

Hallo Wolle,

die Frage nach der günstigsten Steuerklasse nach Eintritt der Arbeitslosigkeit zu stellen, ist etwas verspätet. Die AA ist nicht erbaut über einen Steuerklassenwechsel während des Leistungsbezuges zu ihren Ungunsten. Allerdings kann sie gegen eine Steuerklassenwahl IV /IV nichts einwenden.

Das ist aber nicht Ihre Frage.
Für die Höhe des Arbeitslosengeldes ist es am Günstigten, Sie sind in der Steuerklasse III. Das bedeutet zwar, dass Ihre Frau aktuell durch die ungünstigere Steuerklasse V ein geringeres Netto hat, Sie können aber im nächsten Jahr im Rahmen des Lohnsteuerausgleiches die zuviel gezahlten Steuern wieder erhalten. In Summe ergibt sich durch die Wahl III für Sie und V für Ihre Frau alleine wegen des höheren Arbeitslosengeldes ein Plus.
Aber wie oben geschildert: Die AA hat meistens etwas gegen diese Steuerklassenwahl nach Eintritt des Leistungsbezuges.

MfG Rese

von
wolle

Hallo, herzlichen Dank,das war eine klare Aussage,denn so ist es auch im Moment, ich bin mit Steuerklasse III in die Arbeitslosigkeit gegangen und meine Frau hat die Steuerklasse V.
Bedanke mich ganz herzlich und wünsche noch eien schönen Tag.