MDK schiebt mich auf Rente ab

von
Bernhard2

Ich bin seit 12 Monaten krank geschrieben.
Im Widerspruchsverfahren hat der MDK eine medizinisch notwendige Operation abgelehnt, die meine Arbeitsfähigkeit erhalten hätte.
Jetzt klage ich vor dem Sozialgericht.
Der MDK unterschlägt in allen Ablehnungsbegründungen einfach eine Tatsache, die auch von der Klinik mehrfach als ausschlaggebend angemahnt wurde.
Kann es sein, daß der MDK darauf spekuliert, daß ich letztendlich in Rente gehe, versucht mich dahingehend zu zermürben ?
Kann ich den Gutachter wegen Betrugs zivilrechtlich belangen, weil er eindeutig wichtige Argumente unterschlägt, auf die gar nicht eingeht ?

Mein Anwalt beim VDK ist auf die Frage nicht eingegangen und meinte, seit dem Gesundheitsfonds 2009 werde wesentlich mehr als früher abgelehnt und lande beim sozialgericht.

Danke für Ihre Hilfe !
Bernhard2

von
KSC

Und welche Antwort erwarten Sie nun im Rentenforum?

Was wollen Sie vom Experten der DRV wissen?

von
Bernahrd2

Hallo KSC,

ist es so, daß die GKVen über den MDK versuchen, notwendige Operationen zu verweigern um Kosten einzusparen, ?
Auf diesem Wege der DRV Menschen zugeschoben werden, nur weil die GKV deren Operation einspart ?
Ist es der DRV bekannt, daß sich derartige Fälle in letzter Zeit häufen ?
Denn ich habe das hier schon öfters gelesen und nun betrifft mich genau das.

Dann habe ich noch gefragt, ob vielleicht jemand weiß, ob ich den Gutachter zivilrechtlich belangen kann.
Das muß nich die DRV beantworten, es sind genügend andere Leute im Forum.

Bernhard2

von
Manfred Ernst

Hallo
Tut mir sehr leid, was ihnen wiederfährt, es gibt sehr viele Menschen, denen es so geht, wie ihnen solche wie KSC von der DRV sind im Forum um sie ein zu schüchtern!

Bei Fragen rund um Gutachter empfehle ich folgende Seiten:http://berufserkrankungen-siegerland.de/index.php?option=com_content&view=article&id=110&Itemid=174
Und: http://www.gifte-am-arbeitsplatz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=30&Itemid=49
Wen sie damit fertig sind, haben sie eine eigene Meinung über dieses Land

MfG

Experten-Antwort

Hallo Bernhard2,

die gesetzliche Rentenversicherung hat keinen Einfluss auf das Verfahren beim MDK und kann dies auch nicht beurteilen.