Medizinische Rehabilation, Wechsel der Klinik

von
Eva

Sehr geehrte Damen und Herren,
wegen meines Pneumothorax habe ich eine 3-wöchige Kur im Schwarzwald genehmigt bekommen. Nun habe ich festgestellt, dass es meiner Lunge im höhergelegenen DAVOS (Schweiz) besser ergehen würde. Dort ist eine Fachklinik für Pneumologie.....
welche vom deutschen Recht beihilfeberechtigt ist.
FRAGE: Ist es möglich den Ort meines Kuraufenthalts zu ändern? Wenn ja, was muss ich tun?
Vielen Dank für Ihre Information!

Mit freundlichen Grüßen
Eva

von
KSC

da nichts unmöglich ist, sollten Sie gleich am Montagmorgen die Sachbearbeitung Ihres Rehaträgers anrufen (sollte im Bewilligungsbescheid stehen) und Ihre Frage dort direkt stellen.

...und vielleicht vorher noch Ihren doc anrufen, was der dazu meint...

Wer im Forum sollte Ihre Erfolgschancen beurteilen können.

von
Corletto

Den Wunsch zur Änderung ihres Rehaortes können Sie natürlich immer gegenüber der Rentenversicherung äußern.

Allerdings ob dem auch nachgekommen wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab und nicht zuletzt auch von den Kosten.

Gerade eine Reha in der Schweiz und dann noch im " Nobelort " Davos wird sicherlich teurer sein, als in der vorgeschlagenen Rehaklinik im Schwarzwald....

Auf jeden Fall sollten Sie und vor allem ihr Facharzt gute ( sogar sehr gute !! ) Argumente für eine Behandlung in Davos statt im Schwarzwald haben und diese schriftlich vorbringen.

Sie haben wahrscheinlich nur dann eine Chance, wenn die Änderung des Rehaortes vor allem als MEDIZINISCH absolut notwendig von ihrem Arzt begründet wird !

von
???

Sie verwenden den Begriff "beihilfeberechtigt". Bekommen Sie die Kur von der DRV oder sind Sie Beamtin?

von
Nix

Die Klinik in Davos ist ohne Mehrkosten vom RV-Träger belegungsfähig.
Sie steht sogar mit einigen/oder allen RV-Trägern "unter Vertrag".

Schreiben Sie Ihren Sachbearbeiter an oder rufen Sie ihn einfach mal an und beantragen Sie eine Heilstättenänderung.
Bei indikationsgerechter Unterbringung- bei medizinischer Notwendigkeit - kann vom RV-Träger ohne Probleme eine Heilstättenänderung/Bewilligung in diese Klinik ausgeschrieben werden.

Viele Grüsse
Nix

Experten-Antwort

Dem Beitrag von "KSC" ist nichts hinzuzufügen.