medizinische Rehabilitation

von
Gast

Ich bin seit vielen Jahren (1995) bereits berufsständisch in der Tierärzteversorgung, habe aber in die Rentenversicherung ca. 6 Jahre eingezahlt. Ein Rentenanspruch habe ich. Ich habe nun gehört, dass ich auch einen Anspruch auf medizinische Rehabilitation haben könnte, wenn ich in den letzten 2 Jahren mindestens 6 Monate Pflichtbeiträge in der Rentenversicherung habe. Ist dafür ein Minijob ausreichend? Den habe ich jetzt schon ein paar Monate und zahle auch Pflichtbeiträge.
Danke!

von
Lara

Wenn Sie Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt haben, dann zählen diese auch als Beitragszeit. An sich könnten sie dann diese Voraussetzung erfüllen.

von
Merck

Hier gibts noch mehr Infos:
https://www.ihre-vorsorge.de/gesundheit/rehabilitation-ziele-arten-ablauf/ihr-weg-zur-reha.html

Experten-Antwort

Hallo Gast,

für den Erhalt von medizinischen Rehabilitationsleistungen müssen sowohl persönliche als auch versicherungsrechtliche Voraussetzungen erfüllt sein.

Die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen können u.a. auch erfüllt werden, wenn der Versicherte vor Antragstellung 6 Monate mit Pflichtbeiträgen innerhalb der letzten zwei Jahre gezahlt hat.
Sofern sie keinen Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht gestellt haben, kann bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzung (erhebliche Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigkeit aufgrund Krankheit) ein Anspruch auf eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation bestehen.

Näheres erfahren Sie bei oben genannten Link.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...