Mehrere Einkommensquellen als Freiberufler

von
JP

Guten Abend,

ich konnte noch keine Information darüber finden: wenn ich mit zwei verschiedenen Tätigkeiten selbstständig bin, eine davon rentenversicherungspflichtig und die andere nicht, wird dann trotzdem mein gesamtes Einkommen der Beitragsberechnung zugrunde gelegt (falls ich diese Option wähle)? Oder erst, sobald ich mit dem Einkommen aus der versicherungspflichtigen Tätigkeit über 450 € im Monat komme? Ist es egal, wieviel % meines Einkommens ich womit verdiene?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
Freundlichen Gruß
JP

von
JP

Nachtrag: Ich habe die Info mittlerweile doch noch gefunden (nur die Einnahmen aus dem rentenversicherungspflichtigen Teil werden angerechnet).

Ich habe das Formular zur Feststellung der Rentenversicherungspflicht hier und habe einfach mal beide Tätigkeiten angegeben (mit a) und b)), wie fülle ich das aber am besten aus? Ein Extraformular pro Tätigkeit? Einen Zettel mit den weiteren Angaben hinzufügen? Einfach bei a) und b) bleiben, auch bei "Einkommen"?

Experten-Antwort

Wir empfehlen Ihnen, sich mit dem Formular an eine Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers zu wenden.

von
JP

Danke. Das wäre meine erste Anlaufstelle gewesen. leider sind erst in frühestens 3 Wochen Termine frei und ich soll das Formular in zwei Wochen abgeschickt haben. Gibt es da kein Standardverfahren?

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.