mehrere Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben

von
Fridolin

Hallo.

Meint ihr nach einer medizinischen und beruflichen Reha von einem Jahr, einer Reintegrationsmaßnahme von einem Jahr und einer erneuten Reintegrationsmaßnahme von einem Jahr genehmigt die DRV eine erneute Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben?

Klar ist, dass das niemand genau sagen kann, aber besteht da vielleicht eine Chance?

Oder hat bisher jemand hier schon nach 3 Maßnahmen eine weitere genehmigt bekommen?

Bin 36 Jahre alt und bekomme zur Zeit eine Arbeitsmarktrente. Ich bin nur in Teilzeit belastbar.

Danke und Gruß

von
KSC

Sie haben die Frage doch selbst beantwortet - das weiß keiner im Forum.

Und wenn Sie meinen, dass eine neue Reha was bringt, stellen Sie halt den Antrag - mehr als abgelehnt werden kann er ja nicht.

Der Verdacht liegt natürlich nahe, dass die 4. Maßnahme abgelehnt wird: aber nichts genaues weiß man nicht!

von
Nix

Hallo Fridolin!
Ihre Frage erlaubt nur einen Blick in die Glaskugel.
So richtig sachlich begründen läßt sich hier eine korrekte Antwort nicht.
Stellen Sie einfach einen neuen Antrag und harren Sie der Dinge, die da kommen.
Viele Grüße
Nix

von Experte/in Experten-Antwort

Es ist sicher im Interesse Ihres Rentenversicherungsträgers für Sie eine erfolgreiche Rehabilitation zu erreichen. Sie sollten umgehend ein Gespräch mit Ihrer Rehabilitation-Fachberaterin / Ihrem Rehabilitations-Fachberater suchen und gemeinsam (!) das weitere Vorgehen besprechen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.2011, 10:20 Uhr]