Meldebescheinigung DEÜV

von
MCGB

Hallo,

wer muss bei Nachforderungen nach einer SV-Prüfung die Änderungen der Meldebescheinigung vornehmen und diese berichtigen?

Macht dies der Betriebsprüfer im Rahmen seiner Prüfung oder der Arbeitgeber?

Ich danke Ihnen für eine Antwort und wenn möglich die diesbezügliche Rechtsquelle.

mfg

Experten-Antwort

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Meldungen für seine Beschäftigten bei der zuständigen Einzugsstelle zu erstatten (§ 28 a SGB IV). Um dem Arbeitgeber die Arbeit zu erleichtern, erfolgt die Meldung einheitlich für alle Versicherungszweige bei der Einzugsstelle (Krankenkasse) bzw. der zuständigen Datenannahmestelle.Meldungen für geringfügig Beschäftigte sind ausschließlich bei der Minijob-Zentrale bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See in Essen zu erstatten.

Da der Betriebsprüfer im Rahmen seiner Prüfung keine Arbeitgeberpflichten übernimmt, verbleibt es weiterhin bei der Pflicht des Arbeitgebers die notwendigen Meldungen zu erstellen.