< content="">

Meldebescheinigung

von
Bell

Hallo,
welche Bedeutung haben die Angaben über die ausgeübte Tätigkeit, die Stellung im Beruf und die Ausbildung bei der Meldebescheinigung nach &#38; 25 DEÜV. Wer kann mir helfen.
Danke!!

von
Fr. Andrea Seitz

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin geboren in Sachsen. 1989 beendete ich mein Studium in Thüringen.
Bis ende 1990 arbeitet ich in Leipzig.
War da auch Krankenversichert in der TK und Rentenversichert. 1991 zog ich bis 2000 für 10 Jahre nach Hannover.
Bei Protokollvervollständigungen nach 2001 ist aufgefallen, das meine Renten-
versichrungsnummer eine WESTdeutsche ist- 50.... Ich bin aber Sächsin und
auch keine Berlinerin !!
Ich habe Anfrage geleistet bei DRV im August 2007 warum ich nicht 49 ... er
Nr. für Leipzig habe, mir wurde von einer Frau Schmidt mitgeteilt, das die Nr. nur einmal vergeben wird.
Ich will aber meine mir zustehende 49-iger Nr. , da zum Beispiel die Eintragung der Techn. Itelligenzzugehörigkeit bei dem Leipziger Bau Betrieb 89 / 90 noch nicht stattgefunden hat.
Was soll ich mit einer Nr. von 10 Jahren in Hannover ??? Wurzelresektion
oder wie sagt der Fachmann zum Idntitätsbetrug ?
Einmal verkauft für immer verraten -
oder was wird gespielt ?
Ich brauche die 49 - iger der lieben Ordnung twegen. Meldebescheinigungen zu Wohnorten kann ich vorzeigen.
Wer kann mir weiterhelfen, damit
ich Leipzig mit 49-iger zugeorndet werde.
Wenn ich in die Zukunft blicke, dann
brauche ich mich meiner Herkunft nicht
verleugnen lassen. Und Steine braucht mir auch keiner mehr in den Weg zu legen.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Seitz
Dipl.-Ing.(FH) Hochbau

von
Hr. Peter Müller

Aber sonst ist schon noch alles klar bei Ihnen, oder ?

Naja, aber auch egal, der Beitrag ist ja ganz offensichtlich nicht ernst gemeint und soll nur andere User provozieren, was solls...

von
Cool

Ich finde den Beitrag der Frau Seitz lustig.Natürlich soll er nur als Provokation dienen,so blöd ist doch keiner.

Ist doch schön das es Menschen gibt, die nichts besseres zu tun haben, als die Foren User mti solchem Müll auf den Arm zu nehmen.Jeder hat eben eine Daeinsberechtigung.Und das es sich um ein öffentliches Forum handelt, akn auch jeder noch so dumme seine Spässe treiben.

Nehmen wir es mit Humor und freuen uns das wir nicht so sind.

Experten-Antwort

Hallo Bell,

die Angaben auf der Meldebescheinigung haben rentenversicherungstechnisch keinerlei Auswirkungen.
Für die gesetzliche Rentenversicherung ist lediglich Ihr Verdienst maßgeblich. Aus der Höhe des Verdienstes errechnet sich Ihre spätere Rentenhöhe.

Experten-Antwort

Sehr geehrte Frau Seitz,

die Vergabe Ihrer Versicherungsnummer erfolgte seinerzeit sicherlich durch die Deutsche Rentenversicherung Bund für die Region Hannover. Sofern die vergebene Nummer korrekt ist, erfolgt keine Neuvergabe. Die ersten beiden Ziffern der Rentenversicherungsnummer werden nicht nach dem Geburtsort vergeben, sondern nach dem regional zuständigen Rentenversicherungsträger im Zeitpunkt der Vergabe. Sollten in Ihrem Versicherungsverlauf rentenrechtliche Zeiten fehlen, können diese im Rahmen eines Kontenklärungsverfahrens nachträglich beantragt werden unter Vorlage entsprechender Unterlagen.

von
Andrea Seitz

...die erste Tätigkeit nach meinem Studium entsprechend
meiner Qualifikation fand in
LEIPZIG - 49.. statt.
1.07.1989 - 31.12.1990
Weshalb soll ich einer Vergabe mit 50.. zum 01.1.1991 dulden?
Meine Zeiten vordem sind relevant für die 49...
Wer nimmt diese berechtigte
Änderung vor ?
Mit freundlichen Grüßen
A. Seitz

Experten-Antwort

Hallo Andrea Seitz,

wie bereits mitgeteilt, wird die Versicherungsnummer, soweit diese bezüglich Geburtsdatum und Geschlecht zutreffend ist, nicht geändert.
Sie können sich natürlich gern an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger wenden und dort Ihr Begehren vortragen.

von
Amtsrat Röttger

Wir danken Fr. Andrea Seitz für ihren Scheitz und verküden hiermeit:

Es wird alles so geregelt wie von Fr. Andrea Seitz gewünscht! Stempel, Unterschrift, Amtsarsch Röttger

Punktum, Thema erledigt!

von
CBell

Bell hat immer noch keine Antwort auf ihre Frage

von
Andrea Seitz

danke, dass Sie so schnell
geantwortet haben.
Eine Frage habe ich noch,
gab es nach Wiedervereinigung einen Tag
x zur Vergabe für Ossis ?

MfG

A. Seitz

Experten-Antwort

Hallo CBell,

die Antwort wurde bereits in das Forum eingestellt. Aufgrund der weiteren Anfrage einer Forumsteilnehmerin unter dem gleichen Thema dürfte Ihnen die Antwort entgangen sein, da die meisten Antworten zu dem neuen Thema kamen.

Experten-Antwort

Hallo Frau Seitz,

einen speziellen Stichtag hat es nicht gegeben.

von
dg

Hallo Bell,

die Angaben braucht die Arbeitsverwaltung, um jeden Monat wunderhübsche Statistiken erstellen zu können...

von
Bell

ich danke für diese Antwort.
Auf der Meldeb. ist also nur der
Bruttobetrag und die Beitragszeit von Bedeutung.