Meldepflicht im EM-Bezug

von
Klarissa

Hallo,

ich beziehe seit Jahren eine unbefristete und volle EM-Rente.

Ich habe nun einen Herzinfarkt erlitten, was natürlich mit einem Krankenaufenthalt verbunden war und werde demnächst eine standardmäßig vorgesehene Anschlussheilbehandlung (Reha) antreten um mit den Folgen des Infarkts besser zurecht zu kommen.
Kostenträger ist die Krankenkasse.

Es gibt keinen Zusammenhang meines Herzens mit der EM-Rente (Neuerkrankung).

Frage: muss ich den Infarkt und/oder den Krankenhausaufenthalt und/oder die AHB/Reha der Rentenversicherung im Rahmen meiner Mitteilungspflichten mitteilen?

vg, Klarissa

von
W*lfgang

Hallo Klarissa,

Im Rentenbescheid stehen alle 'Meldepflichten' drin - auch Veränderungen des Gesundheits-/Erwerbsfähigenstatus gehören dazu.

Bei gleich schlechter/eher negativer Veränderung würde ich mir solch eine 'Meldung' aber schenken. Wups haben Sie eine Überprüfung am Hals - und so'n Herzinfarkt ist schnell auskuriert (toitoitoi!), da geht plötzlich/wieder noch was in Richtung Erwerbsfähigkeit.

_Ich_ würde auf diese Mitteilung verzichten, da es keine Änderung/Verbesserung der Rente zurfolge hätte, nur Schreibkram eben.

Gruß
w.

von
Richard

Zitiert von: W*lfgang

Hallo Klarissa,

Im Rentenbescheid stehen alle 'Meldepflichten' drin - auch Veränderungen des Gesundheits-/Erwerbsfähigenstatus gehören dazu.

Bei gleich schlechter/eher negativer Veränderung würde ich mir solch eine 'Meldung' aber schenken. Wups haben Sie eine Überprüfung am Hals - und so'n Herzinfarkt ist schnell auskuriert (toitoitoi!), da geht plötzlich/wieder noch was in Richtung Erwerbsfähigkeit.

_Ich_ würde auf diese Mitteilung verzichten, da es keine Änderung/Verbesserung der Rente zurfolge hätte, nur Schreibkram eben.

Gruß
w.

Überprüfung bei Verschlechterung des gesundheitszustandes?wo leben wir eigentlich?das wäre ja der grösste Witz...

ich bin auf eine Haushaltshilfe ( 8 stunden pro Woche) angewiesen.

wenn es mir schlechter gehen sollte,und ich vielleicht pro Woche 10 stunde hilfe bräuchte,dann muss ich mit einer Überprüfung rechnen,wenn ich das melde????

von Experte/in Experten-Antwort

Ich sehe auch keine Meldepflicht für Ihren Krankenhausaufenthalt bzw. die Anschlussheilbehandlung. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

von
W*lfgang

Zitiert von: Richard
Überprüfung bei Verschlechterung des gesundheitszustandes?wo leben wir eigentlich?das wäre ja der grösste Witz..
Richard,

das ist zunächst mal das rein subjektive Empfinden einer Fragestellerin ...auch wenn es neben 80 Mio Fußballtrainern eine wohl ebenso starke Amateurliga im med. Bereich Nachwuchsbereich gibt ;-) Ob es tatsächlich so ist oder die sich zur Rente führenden gesundheitlichen Einschränkungen verändert haben, kann hier niemand aufgrund solch einer Frage beantworten.

Sie wissen, die 'schlafenden Hunde'...

Gruß
w.