< content="">

Militärzeiten im Ausland

von
misterwest

Gebürtiger Tscheche hat nur in Deutschland gearbeitet.Wo kann er Militärzeiten aus Tschechnien geltend machen,und bringt das was ??

von
dirk

Die Zeiten können in der Tschechei geltend gemacht werden (ebenso wie simbabwische Wehrdienstzeiten in Simbabwe geltend gemacht werden können, ode kubanische in Kuba). Obs was bringt, kann in der Tschechei erfragt werden.
Viel Erfolg.

von
Schwarzwälder

Wehrdienstzeiten in Tschechien werden beim dortigen Versicherungsträger geltend gemacht. Sie werden dann über das EG Abkommen als &#34;gleichgestellte&#34;bzw Ersatzzeiten berücksichtigt.
Ersatzzeiten werden im vollen Umfang für die Anspruchsprüfung herangezogen. Für die Rentenberechnung werden sie aber grundsätzlich nur zu 80 % berücksichtigt.
Voraussetzung für die Anrechnung: es müssen mindestens 12 Monate in Tschechien an Beitragszeiten vorliegen und der Wehrdienst muß vor dem 22.12.2004 liegen (Wehrdienst wurde als Pflicht ab 01/2005 in Tschechien abgeschafft).
Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Versicherungsträger oder beim Tschechischen Versicherungsträger.
Zuständige Verbindungsstelle in Deutschland ist die Deutsche Rentenversicherung in Landshut (wenn Sie früher bei der LVA versichert waren) bzw die Deutsche RV Bund in Berlin (Wenn Sie früher bei der BfA versichert waren).

von
dirk

Das war ein schöner Kotzbrocken- beitrag, mein lieber dirk2!

von
Sprache

Bitte benehmen Sie sich!

von
jens

die bezeichnung &#34;Tschechei&#34; kommt aus dunklen deutschen zeiten und wird von den tschechen selbst als negativ gesehen....

von
dirk

Dieser, unter dem auch von mir benutzten Nicknamen erschienene Beitrag hat schon einige Deutsch-nationalüberhebliche Akzente

von
misterwest

Danke Schwarzwälder!
Eine klare Antwort auf den Müll der Anderen kann ich gerne verzichten.Gruß Rudi

Experten-Antwort

Den Ausführungen von user Schwarzwälder ist zuzustimmen.

mfG