Minderung des Rentenabschlags, höhere Beiträge möglich?

von
Heike

Meine Altersteilzeit läuft ab 1.7.18 5 Jahre lang. Ich habe 12 % Rentenabschlag. kann ich durch monatlich höhere Einzahlungen in die Rentenkasse diesen Abschlag z.B. um 4 % mindern? Was muss ich tun um höhere Beiträge einzahlen zu können?

von
Klugpuper

Einfach mit dem Text in die nächste Auskunfts- und Beratungsstelle marschieren.

Da werden Sie geholfen.

von
senf-dazu

Hallo Heike!

Ich vermute, Sie wollen dann eine Rente für langjährig Versicherte in Anspruch nehmen, richtig?
Lassen Sie sich von der DRV einmal ausrechnen, mit welchem Betrag Sie die Abschläge für den vorgezogenen Rentenbeginn "abkaufen" können.
Diese Auskunft ist jetzt ab dem 50. Lebensjahr möglich.
Mit den Informationen können Sie einen (oder mehrere - Stichwort Ratenzahlung) Einmalbeträge in die Rentenkasse einzahlen und steigern damit Ihr Rentenkonto, so dass die Abschläge reduziert oder sogar aufgehoben werden.
Siehe dazu auch
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_rente/01_grundwissen/03a_flexirente/03_ausgleich_von_rentenabschlaegen.html

Eine monatlich erhöhte Zahlung ist aber (nach derzeitigem Stand) nicht möglich.

von
Heike

Zitiert von: Klugpuper
Einfach mit dem Text in die nächste Auskunfts- und Beratungsstelle marschieren.

Da werden Sie geholfen.

Ach, da wäre ich ja fast selbst nicht drauf gekommen!
Darum frag ich hier, um mir diesen Weg evtl. zu sparen!

Experten-Antwort

Hallo Heike,

„senf-dazu“ hat Ihnen aus meiner Sicht bereits die zutreffenden Hinweise gegeben. Zu beachten wäre allerdings, dass entsprechende Beiträge auch als Teilzahlungen bis zu zweimal im Kalenderjahr gezahlt werden können.