Mindesthinzuverdienstgrenze ab 01.07.2016

von
Marianne

Hallo.

Steht schon fest wie hoch die Mindesthinzuverdienstgrenze bei einer teilweisen Erwerbsminderungsrente ab 2016 ist?

Danke.

von
Neozoen

nein,
erst wenn der genaue aktuelle Rentenwert für die Zeit ab 01.07.16 feststeht.
(voraussichtlich Ende April/Anfang Mai - wie jedes andere Jahr zuvor auch)

von
Die Farbe Schwarz

Zitiert von: Neozoen

...aktuelle Rentenwert für die Zeit ab 01.07.16 ...

dann darf ich auch ergänzen ;-)

Die Werte werden anhand der neuen Bezugsgröße 2016 ermittelt. Diese beträgt ab 01.01.2016 ganze 2.905,00 EUR

bei Vollrentenbezug 1.002,23 €
1/2 Teilrentenbezug 1.220,10 €

von
Neozoen

Zitiert von: Die Farbe Schwarz

Zitiert von: Neozoen

...aktuelle Rentenwert für die Zeit ab 01.07.16 ...

dann darf ich auch ergänzen ;-)

Die Werte werden anhand der neuen Bezugsgröße 2016 ermittelt. Diese beträgt ab 01.01.2016 ganze 2.905,00 EUR

bei Vollrentenbezug 1.002,23 €
1/2 Teilrentenbezug 1.220,10 €

Man darf unterstellten, dass die Fragestellerin Ihren Hinzuverdienst in den Neuen Bundesländern bezieht, sonst würde sie diese Frage nicht stellen, und da ist das Verhältnis des aktuellen Rentenwertes zum aktuellen Rentenwert (Ost) entscheidend.

Die von der Farbe Schwarz dargstellten Hinzuverdienstgrenzen unterstellen, dass Sie in den letzten drei Kalenderjahren vor Rentenbeginn Einkommen in der Höhe erzielt hat, wie es maximal der Hälfte des Durchschnittsverdienstes entspricht.
Ihre individuellen Hinzuverdienstgrenzen können durchaus höher sein.

siehe qwertz 14.12.15 - 20:44 Uhr

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=30502

von
Marianne

Zitiert von: Neozoen

Man darf unterstellten, dass die Fragestellerin Ihren Hinzuverdienst in den Neuen Bundesländern bezieht, sonst würde sie diese Frage nicht stellen, und da ist das Verhältnis des aktuellen Rentenwertes zum aktuellen Rentenwert (Ost) entscheidend.

Ich wohne in den alten Bundesländern. Ich habe schon dieses Jahr nur die Mindesthinzuverdienstgrenze "bekommmen". Deswegen werde ich ja nächstes Jahr auch nur die Mindesthinzuverdienstgrenze "erhalten".

von
Neozoen

Wenn Sie letztes Jahr bereits die Mindesthinzuverdienstgrenze erhalten haben, ist Ihnen dann nicht aufgefallen, dass die Hinzuverdienstgrenze sich zun 01.07.2015 nicht verändert hat?
Um die ursprüngliche Frage/Überschrift zu beantworten:
Ja, Ihre hinzuverdienstgrenze zum 01.07.16 steht bereits fest -> Siehe "Die Farbe Schwarz"

Experten-Antwort

Wie Sie den vorherigen Antworten bereits entnehmen konnten, betragen die Mindesthinzuverdienstgrenzen bei Vollrentenbezug 1.002,23 EUR und bei 1/2-Teilrentenbezug 1.220,10 EUR.

von
Marianne

Zitiert von: Neozoen

Wenn Sie letztes Jahr bereits die Mindesthinzuverdienstgrenze erhalten haben, ist Ihnen dann nicht aufgefallen, dass die Hinzuverdienstgrenze sich zun 01.07.2015 nicht verändert hat?

Was hat das damit zu tun, dass die Mindesthinzuverdienstgrenze 2016 steigt?
Aber zu der Frage: Es ist mir nicht aufgefallen, da es für mich zu dem Zeitpunkt nicht von Bedeutung war.

von
Sonderschulmeister

Zitiert von: Marianne

Zitiert von: Neozoen

Wenn Sie letztes Jahr bereits die Mindesthinzuverdienstgrenze erhalten haben, ist Ihnen dann nicht aufgefallen, dass die Hinzuverdienstgrenze sich zun 01.07.2015 nicht verändert hat?

Was hat das damit zu tun, dass die Mindesthinzuverdienstgrenze 2016 steigt?
Aber zu der Frage: Es ist mir nicht aufgefallen, da es für mich zu dem Zeitpunkt nicht von Bedeutung war.

Setzen 6 mit *! Der genaue Betrag ermittelt sich wie folgt:

BBmG geteilt durch aktuellen Rentewert mal der zurückgelegten Versicherungsjahre plus durchschnittlichen Mindestlohn x 1/8tel Steigerungsfaktor für Durchfall pro Monat.

Denn mit der Kloschüssel nimmt man mal,
geteilt durchs Scheissen im Quartal!

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.