Mini-Job im Haushaltsscheckverfahren

von
Pfälzerin

Im Febr. 2014 werde ich 63 Jahre. Derzeit bin ich nicht berufstätig. Seit Oktober 2013 habe ich für monatlich EUR 180 einen Mini-Job im Haushaltsscheckverfahren. In der Rentenversicherung habe ich 526 Beitragsmonate; Stand: Oktober 2013. Reicht der Mini-Job aus, um mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente zu gehen, bzw. ist jeder Mini-Job-Beitragsmonat vollwertig?

von Experte Experten-Antwort

Hallo,
wenn Sie sich bei Aufnahme des Minijobs nicht von der Rentenversicherungspflciht befreien haben lassen, zählt jeder Monat der geringfügigen Beschäftigung als für die Wartezeit zusätzlicher Pflichtbeitragsmonat.