Minijob

von
Anne

Hallo,

Seid Febr. 2013 erhalte ich die volle, unbefristete EWR-Rente. Mein Arbeitgeber beschäftigt mich seid dem weiter. Es ist ein Minijob, 1 Stunde am Tag, Verdienst 220€. Mein Arbeitgeber zahlt den AG-Anteil zur Sozialversicherung. Zählen die 5 Jahre zu meinem Rentenkonto dazu? Ich hatte bis zur EWR Rente ununterbrochen gearbeitet, aber die 35 Jahre, die ich benötige um vorzeitig in Schwerbehindertenrente zu gehen (GB 50), waren zu dem Zeitpunkt ja noch nicht erreicht (34 Jahre). Ich bin Jahrgang 8/1958, wann könnte ich in die Schwerbehindertenrente wechseln? Danke für Ihre Hilfe und liebe Grüsse von Regina !!

von
DRV

Die Zeiten des Rentenbezugs zählen zu den 35 Jahren Wartezeit.
Sie können somit frühestens zum 01.09.2019 in eine Altersrente für Schwerbehinderte wechseln.

von
Anne

Zitiert von: DRV
Die Zeiten des Rentenbezugs zählen zu den 35 Jahren Wartezeit.
Sie können somit frühestens zum 01.09.2019 in eine Altersrente für Schwerbehinderte wechseln.

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Experten-Antwort

In Ihrer EM-Rente dürften Zurechnungszeiten bis zur Vollendung Ihres 60. Lebensjahres enthalten sein. Diese Zeiten werden bei der Berechnung der 35jährigen Wartezeit berücksichtigt. Wie Sie der vorherigen Antwort bereits entnommen haben, werden Sie die Wartezeit also erfüllen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.

Altersvorsorge 

Teilverkauf, Leibrente & Co: Lohnt eine Immobilienrente?

Verlockend: Im Alter das eigene Haus zu Geld machen und trotzdem darin wohnen bleiben. Doch bei der Immobilienrente gibt es einiges zu beachten.