Minijob bei Umschulung in einem Bildungswerk

von
M.V.

Guten Tag, ich absolviere gerade eine Umschulung in einem Berufsbildungswerk. Nun da ich alleinlebend bin und am Wochenende keinerlei Verpflichtungen habe, würde ich gerne einen meinem Körper entsprechenden Minijob ausüben, welche nur für 3-4 Stunden pro Tag und leichte Arbeit enthällt. Meine Frage darf ich das, die arbeitgeberin würde mich bei der Knappschafft anmelden wollen? Oder ist es grundsätzlich untersagt? Wieviel dürfte man, wenn ja, ohne Anrechnung dann verdienen? Würde es bei den paar Stunden schon zu viel sein?
Über eine Antwort von einem Fachmann wäre ich sehr dankbar. Einen herzlichen Gruss M.V.

von
Keine Ahnung

Wenn sich die Nebentätigkeit nicht negativ auf die Umschulung auswirkt, ist eine Ausübung grundsätzlich möglich. Das im Rahmen eines Minijobs erzielte Arbeitsentgelt bis 400,00 Euro wird nicht auf das Übergangsgeld angerechnet.

Experten-Antwort

Hallo M.V.,

ein Minijob ist nicht untersagt und wird auch nicht auf das Übergangsgeld angerechnet. Eine Mitteilung über die Art der Beschäftigung an den Kostenträger wird aber sicher nicht schaden.

von
M.V.

Das finde ich super und bedanke mich für die Antworten .
Einen herzlichen Gruss
M.V.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.