Minijob Monate im Jahr für GRV und Riester notwendig?

von
Klaus Kahn

Hallo,

wie allgemein bekannt ist, kann man als MiniJobber sich rentenversicherungspflichtig machen indem man den Aufstockerbeitrag zahlt. Jetzt hätte ich dazu 2 Fragen:

1. Wie viele Monate mindestens im Jahr muss man einen aufgestockten Minijob haben, damit man die Riesterförderung für das Jahr mitnehmen kann?

2.Man muss ja mindestens die 3 letzten Jahre pflichtrentenversichert gewesen sein um den vollen Versicherungsschutz der GRV zu genießen. Mit wie vielen Monaten pro Jahr rentenversichungspflichtigen Minijob kann man dieses Status für die weiteren Jahre erhalten?

Grüße
Klaus

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Klaus Kahn,

um eine Förderung im Rahmen der "Riesterrente" erhalten zu können, ist es lediglich erforderlich, dass zu irgendeinem Zeitpunkt im Laufe eines Kalenderjahres eine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung vorgelegen hat.

Für den Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente müssen in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens drei Jahre mit Pflichtbeiträgen belegt sein. Welche Monate belegt sind ist hierbei nicht erheblich.

Wichtig ist, dass bei geringfügigen Beschäftigungen, die vor dem 01.01.2013 aufgenommen wurden und zu deren Beginn oder in deren Verlauf der Verzicht auf die Versicherungsfreiheit erklärt wurde, der Verzicht für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses gilt und nicht zurückgenommen werden kann.
Bei geringfügigen Beschäftigungen, die ab dem 01.01.2013 aufgenommen worden sind, besteht Versicherungspflicht. Es kann ein Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht gestellt werden. Die Befreiung kann dann nicht mehr zurückgenommen werden und gilt für die Dauer dieses Beschäftigungsverhältnisses, sowie für alle weiteren während dieses Beschäftigungsverhältnisses aufgenommenen geringfügigen Beschäftigungen.

von
Klaus Kahn

vielen Dank für die Antwort. Verstehe ich das richtig, man könnte einen Monat im Jahr in einem rentenversicherungspflichtigen Minijob arbeiten und wäre somit riesterförderberechtigt? (also z.B. jedes Jahr im Februar beim selben Arbeitgeber?)

Grüße