Minijob neben Ruhephase Altersteilzeit

von
Jürgen

Ist es möglich, neben der Ruhephase der Altersteilzeit mehrere geringfügige Beschäftigungen aufzunehmen solange das Entgelt aus den geringfügigen Beschäftigungen zusammengerechnet nicht mehr als 450 Euro beträgt?

Oder gilt auch die Ruhephase als Hauptbeschäftigung, sodass nur eine geringfügige Beschäftigung sozialveesicherungsfrei ist?

von
-/-

In der Freistellungsphase der Alterteilzeit werden wie bei einer "normalen" Beschäftigung Pflichtbeiträge abgeführt.

Bevor die Frage nach dem Minijob kommt, ist aber noch die Frage ob der Arbeitgeber Minijob zuläßt, zu klären.

Experten-Antwort

Hallo Jürgen,

auch in der Ruhephase der Altersteilzeit besteht weiterhin ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis, so dass nur eine versicherungsfreie geringfügige Beschäftigung parallel möglich ist.
Bitt erkundigen Sie sich bei Ihrem Arbeitgeber, ob die Aufnahme eines Minijobs laut Vertrag zulässig ist.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.