Minijob Neuregelung

von
oder so

Verstehe ich die Neufassung des § 6 Abs. 1b SGB VI dahingehend richtig, dass bei einem ab 01.01.2013 neu aufgenommenen Minijob neben einer bereits versicherungspflichtigen (Haupt-)Beschäftigung eine Befreiung von der Minijob-VP (sog. Opting-Out) nicht möglich sein wird?

von
KSC

Ich verstehe die bisherigen Informationen nicht so wie Sie - warum sollte dieser Fall nicht sagen können, dass er bei, Minijpb keine Beiträge zahlen will?

Aber warten wir noch ein paar Tage, dann gibt es sicher von der DRV die ersten "Frage-Antwort-Kataloge" nach deren Lektüre alle schlauer sind.....heute ist ja erst der 2. Arbeitstag nach der Verhandlung im Bundesrat...so schnell sind die Grundsatzreferate der DRV nun auch wieder nicht.

von
Feli

Wenn ein Minijob neben einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung aufgenommen wird, ist dieser sowieso als erste Nebenbeschäftigung versicherungsfrei.
Auch nach der Neuregelung tritt keine VP des AN ein, somit muss man auch nicht für die Versicherungsfreiheit optieren.

Experten-Antwort

Die Richtlinien für die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen (Geringfügigkeits-Richtlinien) in der Fassung ab 01.01.2013 werden voraussichtlich erst im Dezember veröffentlicht. Meines Erachtens dürfte in dem von Ihnen dargestellten Fall jedoch eine Befreiung von der Versicherungspflicht möglich sein.