Minijob und Altersrente im Zusammenhang und Anrechnung mit Witwenrente

von
Peter

Hallo ich beziehe Witwenrente und möchte nach meinem regulären Renteneintritt auf 450 Euro Basis (Minijob) hinzuverdienen. Meine Altersrente wird um die 700 Euro sein. Wird der Hinzuverdienst dauerhaft auf die Witwenrente angerechnet oder nur solange ich die Tätigkeit ausübe? Also wenn ich in 2 Jahre nichts hinzuverdiene wird dann die Anrechnung wieder geändert?
Vielen Dank für die Auskunt

Experten-Antwort

Hallo Peter,

ein Verdienst wird im Rahmen der Einkommensanrechnung bei einer Hinterbliebenenrente nur solange angerechnet, wie dieser Verdienst auch erzielt wird. D.h. mit Wegfall des Verdienstes wird die Hinterbliebenenrente neu berechnet und wieder höher.

von
Magnus

Wenn Sie sich bei der Aufnahme der geringfügigen Beschäftigung NICHT von der Versicherungspflicht befreien lassen, werden nicht die vollen 45o Euro als Einkommen angerechnet, sondern nur 60 % davon - also 270 Euro.

Auch wenn Ihnen Ihr Arbeitgeber dann von Ihrem Lohn den Beitrag zur Rentenversicherung abzieht, wäre dies immer noch günstiger als die volle Einkommensanrechnung.

Es sei denn, Sie üben den Minijob in einem Privathaushalt aus, dann wäre der Abzug höher.

Außerdem würde sich Ihre Altersrente aus den Beiträge aus diesem Minijob auch noch etwas erhöhen.

Lassen Sie sich entsprechend beraten, wenn es so weit ist.

von
Ihr Wunschname

Zitiert von: Peter
Hallo ich beziehe Witwenrente und möchte nach meinem regulären Renteneintritt auf 450 Euro Basis (Minijob) hinzuverdienen. Meine Altersrente wird um die 700 Euro sein. Wird der Hinzuverdienst dauerhaft auf die Witwenrente angerechnet oder nur solange ich die Tätigkeit ausübe? Also wenn ich in 2 Jahre nichts hinzuverdiene wird dann die Anrechnung wieder geändert?
Vielen Dank für die Auskunt

Tipp:
Verzichten Sie nicht auf die Versicherungspflicht, dann wird für die Einkommensanrechnung von einem geringeren Entgelt aus dem Minijob ausegangen.
Zusätzlich wirken sich die Beiträge dann auch noch rentensteigernd auf die eigene Rente aus.

von
Putzfee

Hallo,

sehr schön werden die unterschiedlichsten Auswirkungen bei dieser Konstellation in folgendem Beitrag der Minijob-Zentrale beschrieben:
https://blog.minijob-zentrale.de/hinterbliebenenrente-neben-altersvollrente-wie-minijobber-profitieren/

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.