Minijob und Selbstständig

von
Marion

Hallo,

ich bin selbstständig und nicht in der Gesetzlichen Rentenversicherung versichert( wegen zu geringen Einkommen lohnt es sich nicht. Würde es Sinn machen wenn ich einen Minijob annehmen würde und evtl.aufstocke? Wie würde sich dies auf meine späteren Rente und meiner Erwerbsminderungsrente auswirken?

von
Schade

momentan werden wohl wieder Hellseher anstatt Rentenberater im Forum gesucht.

Woher soll irgendein Fachmann, der weder Sie, noch Ihr Versicherungsverhältnis kennt, auch nur irgendeine hilfreiche Antwort auf diese allgemein gehaltene Frage geben können. Man könnte natürlich vieles theoretisch abhandeln - aber was soll das?

Gehen Sie mit Ihren Unterlagen zur Rentenberatung - da kann man den Fall konkret anschauen und Sie beraten.

von
Marion

Hallo Herr oder Frau Schade,

was gibt es bei meiner Frage nicht zu verstehen? Wenn Sie keine Antwort darauf wissen ersparen Sie sich doch Ihre Kommentare und lassen andere Antworten die Ahnung davon haben.

von
Schade

da geht es nicht ums verstehen - es sind einfach zu viele Fragen offen.

z.B.:
wieviel Beitragsjahre haben Sie?
Wann war Ihr letzter Beitrag, Ihr letzter Pflichtbeitrag?
Erziehen Sie noch Kinder, wie alt sind die?
Was für eine Selbständigkeit liegt vor, ist die geringfügig?
Wie alt sind Sie?
Wie hoch wäre die bisherige EM Rente, die Sie absichern wollen?

Ohne diese und andere Informationen stochern Menschen, die Ihnen helfen wollen im Nebel und können deshalb nicht viel konkretes sagen.

von
...

"Schade" hat recht! Bei dieser Problematik (EM-Schutz etc.) gibt es so viele "wenn" und "aber", Asnahmeregelungen und Möglichkeiten, dass eine vernünftige Antwort auf Ihre Fragestellung nicht möglich ist. Ich empfehle Ihnen eine persönliche Beratung in einer Beratungsstelle. Dort können alle Sachverhalte berücksichtigt und Sie können umfassend beraten werden...

von
Marion

Sorry, wenn ich mich nicht verständlich ausgedrückt habe, es ist einfach Neuland für mich.Möchte einfach nur wissen ob ein Minijob für mich sinnvoll ist um meine Anwartschaften aufrecht zu erhalten.
Beitragsjahre habe ich 22 Jahre.
Mein letzter Pflichtbeitrag war im Mai 2008.
Keine Kinder. EM Rente 689 Euro
Hauptselbstständig, 40 Jahre alt

von
Batrix

Und als was konkret sind Sie selbständig?

von
Rosanna

Da Sie vor 1984 keine 60 Beiträge gezahlt haben, kann die Anwartschaft für eine EM-Rente durch FREIWILLIGE Beiträge nicht aufrecht erhalten werden.

Wenn Sie aufgrund der selbständigen Tätigkeit nicht sowieso schon pflichtversichert WÄREN, könnten Sie sich auf Antrag pflichtversichern.

Bitte besprechen Sie dies mit der DRV!

von Experte/in Experten-Antwort

Mehr zum Thema Aufstockung finden Sie auf den Seiten 8 und 9 unseres Faltblattes unter: http://www.deutsche-rentenversicherung.de > Formulare und Publikationen > Info-Broschüren > "Minijob und Rente - einfach geregelt". Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte zur persönlichen Beratung an eine unserer Beratungsstellen.