Minijob + Vollzeitjob

von
Ehemann

Meine Frau macht einen Minijob mit ca. 200 EURO monatlich, natürlich bei der Minijobzentrale angemeldet.
Jetzt hat sie die Möglichkeit noch einen anderen Arbeitsplatz zu bekommen als 3/4 Stelle.
Wenn Sie diesen jetzt annimmt, kann sie dann weiterhin auch den Minijob machen oder unterliegt dieser dann auch der Versicherungspflicht?

von
senf-dazu

Bis 2013 war es möglich, neben einem "normalen" Job noch einen nicht versicherungspflichtigen Minijob auszuüben.
Ich vermute, dass sich das nicht geändert hat.
Bleibt der Minjob versicherungspflichtig (jetzt der Normalfall), so werden die Entgeltpunkte des normalen Jobs zu den Entgeltpunkten aus dem Minijob addiert.
Wird im Minijob auf die Versicherungspflicht verzichtet (hier stellt sich die Frage, ob das im laufenden Minijob geht!), werden lediglich Entgeltpunkte aus den Beiträgen des Arbeitgebers ermittelt.

von
Ehemann

zur Ergänzung, den Minijob übt meine Frau schon seit 01.04.99 aus und es werden nur die AG-Anteile zur Rentenversicherung gezahlt. Meine Frau hat nicht auf die Versicherungsfreiheit verzichtet.

von Experte/in Experten-Antwort

Der Minijob bleibt versicherungsfrei. Die Teilzeittätigkeit läuft parallel.