Minijob

von
Oliver

Ich beziehe derzeit Übrergangsgeld von DRV und habe die Erlaubnis einen Minijob anzunehmen. In welcher Höhe wird das mit meinem Übergangsgeld verrechnet!

von
Groko

Zitiert von: Oliver

Ich beziehe derzeit Übrergangsgeld von DRV und habe die Erlaubnis einen Minijob anzunehmen. In welcher Höhe wird das mit meinem Übergangsgeld verrechnet!

1,85 Meter.

von
Karl Napp

Genau das was im Bescheid des Übergangsgeldes und in der "Erlaubnis" steht.

Mal 1,5 für blöd fragen.

von
Schorsch

Zitiert von: Karl Napp

Genau das was im Bescheid des Übergangsgeldes und in der "Erlaubnis" steht.

Ich habe schon mehrere Leute kennengelernt, die völlig überrascht waren, als Sie erfuhren, dass in ihrem Rentenbescheid erheblich mehr drin steht als nur der Rentenbetrag....;-)

MfG

Experten-Antwort

Hallo Oliver,
sofern der Minijob bei der Berechnung des Übergangsgeldes keine Rolle gespielt hat, weil Sie den Minijob z. B. erst während des Übergangsgeldbezuges aufnehmen, erfolgt keine Anrechnung.

Wurde das Übergangsgeld auch aus dem Gehalt des Minijobs berechnet, wird es angerechnet.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.