Minijobs

von
FP

Hallo !

Eine Frage : Ich habe vor ca. 8 Jahren neben der Schule über ein Jahr eine geringfügige Beschäftigung ausgeübt.

Wird dieses auch bei der Höhe meiner gesetzlichen Rente positiv berücksichtigt ? Danke.

von
Bernhard

Nein.

Vor dem 1.4.1999 (das umstrittene "630 Mark Gesetz" trat in Kraft) wurden keine Rentenbeiträge bezahlt, also gibt es dafür auch keine höhere Rente.

von
bekiss

Unter http://www.deutsche-rentenversicherung.de finden Sie rechts ein Link "Versicherungsunterlagen anfordern" unter dem Sie einen Versicherungsverlauf direkt aus Ihrem Versicherungskonto von Ihrem zuständigen Versicherungsträger schriftlich erhalten. Daraus können Sie ersehen, welche Zeiten bisher berücksichtigt werden und ggf. fehlende Zeiten klären lassen.

"Minijobs" werden erst seit 01.04.1999 überhaupt berücksichtigt, jedoch nicht als vollwertige Beiträge.

Experten-Antwort

Den Antworten von Bernhard und bekiss ist nichts hinzuzufügen.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.