Minijobs: Generell beitragspflichtig?

von
Salud

In diversen Pubklikationen wurde auf diese Einigung hingewiesen und damit argumentiert, dass auf die Minijobber die zusätzliche Zahlung von Eigenanteils von 3,9% RV zukommt. Soll die Rentenversicherungspflicht auch auf die Haushaltshilfen übertragen werden, die an einen Eigenanteil von 13,9% aufzubringen hätten?

Vielen Dank!

von
Glaskugel

Zitiert von: Salud

In diversen Pubklikationen wurde auf diese Einigung hingewiesen und damit argumentiert, dass auf die Minijobber die zusätzliche Zahlung von Eigenanteils von 3,9% RV zukommt. Soll die Rentenversicherungspflicht auch auf die Haushaltshilfen übertragen werden, die an einen Eigenanteil von 13,9% aufzubringen hätten?

Vielen Dank!

Schwer vorherzusagen, solange noch kein Gesetzentwurf vorliegt...

von
Knut Rassmussen

Es soll nicht so kommen, es ist bereits seit dem 01.01.2013 so. Es gibt allerdings ein unbefristetes Übergangsrecht für Arbeitsverhältnisse, die vor dem 01.01.2013 schon bestanden haben.

Experten-Antwort

Hallo Salud,

dem Beitrag von „Knut Rassmussen“ wird zugestimmt. Siehe nähere Einzelheiten auch unter folgendem Link auf der Seite der Minijobzentrale:

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/03_mj_in_privathaushalten/09_versicherungspflicht_rv/node.html