Mit 64 und 8 Monate in Rente vorher Beitragsfrei

von
Sonnenhut

Ich bin 1962 geboren und habe mit 62 Jahren 45 Beitragsjahre erreicht. Kann ich mit 64 Jahren aufhören zu arbeiten und dann die nächsten 8 Monate nicht mehr arbeiten, die mir noch fehlen. über meinen Mann krankenversichert sein aber keine Rentenversicherungsbeiträge mehr abführen. Kann ich dann trotzdem mit 64,8 Jahren ohne Abzüge in Rente gehen?

von
Berater

Wenn die Altersrente für besonders langjährig Versicherte von der Politik nicht abgeschafft wird, können Sie ihr Vorhaben so umsetzen.

von
W°lfgang

Hallo Sonnenhut,

können Sie.

Andernfalls könnten Sie auch schon für diese 8 Monate früher die Altersrente mit 9,6 % Abschlag erhalten, was Sie somit zunächst in finanziellen Vorteil für knapp 7 Jahre bringt - erst dann wirkt sich die Verschiebung des abschlagsfreien Rentenbeginns positiv aus.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Sonnenhut,

den Beiträgen von „Berater“ und „W°lfgang“ kann ich zustimmen.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.