Mitwirkungspflicht

von
Elisabeth

Wenn ich in einer Reha meinen Mitwirkungspflichten nicht nach komme, kann das teuer werden?

von
Schade

Können Sie etwas präziser ausführen, was Sie meinen?

Man sollte eigentlich denken, man tut in der Reha alles, damit man eine gesundheitliche Verbesserung erreicht, oder geht es nicht um Ihre Gesundheit?

von
Elisabeth

Ich habe bedenken nach Hause geschickt zu werden, weil ich die verordneten Medikamente nicht schlucken möchte und deswegen verdonnert werde die Kosten zu bezahlen.

von
Schade

Und wer im Forum soll dazu was sagen können?

Das sind doch rein medizinische Fragen, die Sie bestenfalls mit Ihren Ärzten klären können - hier im Forum erhalten Sie sicher keine hilfreichen Tipps.

von
hallo

Hallo Elisabeth
es macht gar nichts, wenn man verordnete Medikamente nicht nehmen will. Jedenfalls ist das kein Grund, die Kosten der Reha übenehmen zu müssen!
Mitwirkungspflicht - jeder so wie er kann! Sicher haben Sie Gründe für Ihre Verweigerung.
Kopf hoch - wird schon. :-)

von
Nix

Sprechen Sie mit dem Klinikarzt, wenn Sie Medikamente nicht vertragen.
Eine Kostenübernahme deswegen gibt es aber nicht.

Bleiben Sie diesbezüglich ganz gelassen.

Viele Grüsse
Nix

von
richter

also jemanden zwingen medikamente zu nehmen kann man niemanden !

ohne wenn und aber.

und nur weil suie die medikamente nicht nehmen , wird man sie sicher nicht nach hause schicken.

eine reha besteht ja nun nicht
nur aus medikamenteneinahme....