< content="">

monatliche extraeinzahlung in die rentenkasse

von
karin dronia

mein sohn möchte monatlich mehr geld in die rentenkasse einzahlen, statt eine versicherung abzuschließen. kann dies über den arbeitgeber abgeschlossen werden?

von
Elli

Wenn Ihr Sohn bereits über eine Beschäftigung versicherungspflichtig ist, ist keine zusätzliche freiwillige Versicherung in der gesetzlichen RV möglich.

Experten-Antwort

Hallo karin dronia,

nein. Eine solche Regelung war zwar mal im Gespräch, derzeit gibt es aber keine gesetzliche Regelung, die eine zusätzliche freiwillige Einzahlung zulassen würde.

von
Wutbürger

Zitiert von: karin dronia

mein sohn möchte monatlich mehr geld in die rentenkasse einzahlen, statt eine versicherung abzuschließen. kann dies über den arbeitgeber abgeschlossen werden?

Hallo
Man sollte aber nicht ausser Acht lassen das die sdas schlechteste sist was man der zeit mit seinem Geld machen kann.Man braucht sich nu rmal an zuschauen wie in den letzten 10 jahren die Rente sich entwickelt hat.Man kann nach 40 jahren arbeiten im nprmalen Job nicht mehr davon leben und in Zukunft senkt sich wie bekannt die wieter weiter fleißgab dank der unfähigen Politiker.Nur mal ein gedankenhinweis zum nachdenken
mfg.

von
W*lfgang

Zitiert von: karin dronia
(...) schlechter (...)
Wutbürger,

da haben Sie die Finanzentwicklung der letzten 10 Jahren auf den Kapitalmärkten wohl verschlafen.

Die 'Rendite' in der DRV ist zwar nicht toll, verglichen mit privaten/durchschnittlichen Kapitalanlagen aber keineswegs schlechter.

Oder bietet Ihnen Ihr privater Finanzhai heute noch einen unbefristeten Garantiezins von 6 % mit überproportionalen Überschussbeteiligungen und lebenslanger Rente an?

Nicht das die Privaten jetzt auch (schon länger) den 'demographischen Faktor' entdecken und die auszuzahlenden Leistungen allgemein bejammern/alte Verträge deckeln (wollen).

Gruß
w.
...zusätzliche Beiträge in die DRV einzuzahlen halte auch ich für kaum sinnvoll (wenn der Gesetzgeber es wieder geöffnet hätte), ob's privat sinnvoller wäre? - ich muss diese Frage nicht beantworten, das muss jeder selbst ergründen. Vor Blauäugigkeit sei gewarnt!