Mütterrente

von
Juliane

Hallo,
ich habe zwei fragen bezügl. der Mütterrente die ikürzlich beschlossen wurde:
ich bin Jahrgang 1966 und habe 1988 eine Tochter zur Welt gebracht. Mein Versicherungsverlauf enthält ein Jahr Pflichtbeitragszeit für Kindererziehung und 10 Jahre Berücksichtigungzeiten für Kindererziehungszeit vermerkt. Weitere Kinder habe ich nicht. Geht das jetzt automatisch mit der neuen Mütterrente, sodas mir noch ein Jahr gutgeschrieben wird (denke ein weiteres jahr müsste mir gutgeschrieben werden lt. neuen Gesetz) oder muss ich extra einen Antrag stellen?

Nächst Frage: Meine Mutter Jahrgang 1946 bekommt bereits Rente und hat auch für micht Erziehungszeit auf Ihren Rentenverlauf vermerkt wegen mir (bin einziges Kind von ihr). Muss sie Ihre Rente neu berechnen lassen oder einen Antrag Stellen wegen des neuen Gesetzes der Mütterrente oder bekommt sie jetzt automatisch ab Juli mehr Rente?

Vielen Dank für Ihre Gedult!

von
Fritz

Da Kindererziehungszeiten schon bei Ihnen und auch Ihrer Mutter im Rentenkonto vermerkt sind, brauchen Sie in beiden Fällen nichts unternehmen. Alles wird von der Rentenversicherung automatisch gemacht. Ihre Mutter bekommt ab Juli mehr Geld, was aber evtl. erst zu einem späteren Zeitpunkt erstmalig ausgezahlt wird.

Experten-Antwort

Hallo Juliane,

Forumsteilnehmer Fritz hat Ihnen schon die richtige Antwort gegeben - Sie müssen nichts veranlassen.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.