Mütterrente

von
Renate J.

Hallo,
meine 76jährige Mutter bekommt leider keine Rente, obwohl sie 3 Kinder erzogen hat und viele Jahre auf dem eigenen Bauernhof gearbeitet hat. Aber leider kam sie nicht auf die erforderlichen 5 Beitragsjahre, weil sie sehr jung geheiratet hat und nie in die Rentenkasse eingezahlt hat. Ändert sich was, wenn jetzt vor 1992 geborene Kinder anders behandelt werden? Kann sie dann Kinderrente beantragen?
Danke

von
W*lfgang

Hallo Renate J.

aus 3 Kindern werden (voraussichtlich) ab 01.07. sechs Jahre Pflichtbeitragszeit - und damit ist der Rentenanspruch da.

Den Antrag stellt Sie, sobald das Gesetz durch ist. Rein von den Fristen her gesehen, sollte sie sich spätestes bis 31.10. bei einer Beratungsstelle DRV oder Rathaus gemeldet haben, damit keine Zahlung verloren geht.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Renate J.,

W*lfgang hat das Procedere zutreffend erläutert.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.