Mütterrente-Beamte

von
Monika J.

Heute in Wiso, jetzt fordern auch die Beamten die Mütterrente. Einfach nur noch peinlich, was wollen diese Leute noch alles abgreifen, sie leben schon fett genug von meinen Steuern.

von
Hoffnung

Genau die gleichen Leute regen sich über die
Rente mit 63 auf.

von
Schorsch

Warum erzählt ihr das nicht eurem Friseur?

Der muß sich so einen unqualifizierten Unsinn auf Kindergarten-Niveau tagtäglich anhören....

von
W*lfgang

...für wie viele Beamte genau reichen Ihre Steuern? Blöd nur, dass die aus ihren Steuern auch Ihre Kindererziehungszeiten finanzieren. Finden Sie, die sollten dieses 'Sie-fettmachen' ab morgen einstellen? 8-)

Gruß
w.

von
Hoffnung

Und sofort schlägt die Beamtenlobby zurück.
Schämt Euch.

von
Schade

Beamtenlobby hin oder her:

Dass eine Beamtin eine Entschädigung in Ihrer Pension für die Kindererziehung anstrebt, ist doch in deren Augen nur allzu verständlich - auch sie hat schließlich Kinder erzogen.

Und dass (demnächst irgendwann) der einfache verbeamtete Bähnler es nach 45 Arbeitsjahren nicht für gerecht erachtet, dass er in seiner Pension mit 63 immer noch Abschläge hat, sollte auch keinen verwundern.

Die einen nennen das "den Staat abzocken" die anderen werden das "für absolut gerecht" halten.

Was davon irgendwann mal umgesetzt wird, müssen wir alle abwarten.

Bis dahin ist alles was dazu hier im Forum geschrieben wird reines Stammtischniveau und interessiert genauso wie der Reispreis in China.

von
W*lfgang

Zitiert von: Hoffnung
Und sofort schlägt die Beamtenlobby zurück. Schämt Euch.
...vielleicht sollten mal vorurteilsfrei Argumente ausgetauscht werden (siehe Beitrag von Schade), statt das die kleine Arbeiterin erst mal einen Empörungsknüppel in die Runde wirft.

Fragen wir doch einfach mal H. Winterkorns Holde, was sie von dem Zuschlag/Mütterrente hält ...ach blöd, ist ja nicht Beamtin, nur Ehefrau eines 'armen' Arbeiters.

Öhmm ...wie steht zz. der Reispreis, soll ich auf fettarme oder fettreiche Kurse setzen? ;-)

Gruß
w.

von
Paule

Erstaunlich, auf was für ein Niveau sich Menschen begeben können, wenn sie sich angegriffen fühlen.
Ich hätte da mal einen konstruktiven Vorschlag. Alle Beamten (die Kleinverdiener und die Großverdiener) sollten wie alle anderen auch in die Rentenkasse einzahlen und eine Rente beziehen statt Pension. Da hätten wir einige Probleme gelöst. Auch die Hetze gegen die Rente mit 63 würde dann plötzlich verstummen...
Wetten dass?

Sorry für das sogenannte Stammtischniveau.

von
User

Vielleicht verstummt auch irgendwann mal die Hetze gegen Beamte...

Ah ne, tschuldigung, DAS darf man ja anscheinend, sind ja keine echten Menschen.

Immer diese double standards hier...

Das ist die gleiche Einstellung wie bei den EM-Rentnern "Positive Änderungen sollen für alle gelten, aber bei negativen Dingen sind Stichtagsänderungen ok"

von
MUSTAFA SAĞDIÇ

hallo,
ich möchte fragen, ob die Mütterrente auch für türkische Frauen gilt, die vor dreissig Jahren zurückgekommen sind. Meine Mutter hat 4 Kinder , von deren 2 in Deutschland auf die Welt kamen. sie hat nie gearbeitet. Kinder geboren in 1978 und 1983. sie lebt seit 1984 in der Türkei. gibt es Hoffnung für eine Mütterrente?

von
Olaf

Wann gibt es endlich gleiche Standards bei Witwengeld (Beamte) und Witwenrente ?
So dass das Witwengeld auch ab 755 Euro gekürzt wird ?

von
Olaf

Warum darf die verheiratet Frau eines Arbeiters nur 450 Euro monatlich dazuverdienen ohne sich selbst versichern zu müssen ?
Während die Gattin eines Beamten erst ab 10000 Euro jährlich den Beihilfeanspruch verliert ?

von
GroKo

Zitiert von: Olaf

Warum darf die verheiratet Frau eines Arbeiters nur 450 Euro monatlich dazuverdienen ohne sich selbst versichern zu müssen ?
Während die Gattin eines Beamten erst ab 10000 Euro jährlich den Beihilfeanspruch verliert ?

Warum Banane krumm?

von
User

Zitiert von: Olaf

Warum darf die verheiratet Frau eines Arbeiters nur 450 Euro monatlich dazuverdienen ohne sich selbst versichern zu müssen ?
Während die Gattin eines Beamten erst ab 10000 Euro jährlich den Beihilfeanspruch verliert ?

Die eine hat klug geheiratet und die andere nicht.

von
Fragen über Fragen

Warum muss der Beamte 41 Stunden arbeiten, der Angestellte 39,5 Stunden?

Warum darf der Beamte nicht streiken?

Warum werden Beamte die ein Studium absolviert haben, schlechter bezahlt als vergleichbare Studenten in der freien Wirtschaft?

Warum kann ein Beamter einfach versetzt werden?

Die Fragen kann man für beiden Seiten immer weiter stellen.

Es sollte keiner so tun, als ob die eine oder andere Seite nichts für ihr Geld tut.

MfG

von
Paule

Fragen ergeben sich immer dann, wenn Menschen mit zweierlei Maß gemessen werden oder unterschiedlich viel Wert sind.

von
Rentenzombie

Beamte kriegen nix, die langen schon! Ernsthaft: In der beamtenrechtlichen Versorgung sind ebenfalls bereits Kindererziehungszeiten berücksichtigt. "Mütter-Rente" für Beamte geht deshalb nicht, sonst würden diese zweifach begünstigt. Also hört Euer Geschrei auf.

von
Solo

Wann werden Frühpensionen endlich wie Frührenten befristet ?

Warum werden Beamte, die in den kollektiven Krankenstand gehen, weil ihnen etwas nicht passt, nicht suspendiert ?

Warum werden streikende Lehrer nicht suspendiert, obwohl sie gegen das Beamtenrecht verstoßen ?

von
W*lfgang

Zitiert von: Solo
Wann werden Frühpensionen endlich wie Frührenten befristet ?
, Solo ...ochnöö - man sollte auch mal 'ne Seite "Die größten Beamtenirrtümer" aufmachen. Lesen Sie das Bundesbeamtengesetz
http://www.gesetze-im-internet.de/bbg_2009/
Die richtige Stelle dazu finden Sie sicher alleine ...

Verständlich, dass Sie Ihre damit widerlegte 'Meinung' niemals revidieren würden - darum geht' den "alleswissenden Beamtenrechtlern" hier ja auch gar nicht 8-)

Wenn ich oben von Argumenten sprach, erwarte ich weder Schein- noch 'vom-Hören-sagen-Argumente' oder pauschal die Denke 'alles-nur-Scheiß-Beamtenschmarotzer'.

Auch das noch:
> In der beamtenrechtlichen Versorgung sind ebenfalls bereits Kindererziehungszeiten berücksichtigt. "Mütter-Rente" für Beamte geht deshalb nicht, sonst würden diese zweifach begünstigt.

Denken Sie, Rentenzombie, mal darüber nach, dass in der Rente _auch_ bereits KEZ enthalten sind - die Rentner werden also nach Ihren Worten jetzt zweifach begünstigt ...wäre somit inakzeptabel! Den Ball holen Sie sich aus dem eigenen Netz zurück ;-)
Nebenbei, wie Kinder vor 1992 in der Versorgung überhaupt berücksichtigt werden, ist Ihnen auch nicht bekannt - Sie 'glauben' wahrscheinlich auch, da gibts die vollen 28 EUR oben drauf?! Wäre enttäuschend für Sie, wenn Sie die Berechnungsmodalitäten kennen würden ...

Gruß
w.
...Feuer frei - auch wenn sich der Stammtisch der 80 Mio (alternativ hier: ) Bundestrainer gerade auf ein nasses Grillwürstchen zusammenrottet.

von
Paule

Und warum zahlen Beamte dann nicht auch in die Rentenkasse ein wie alle anderen?
Dann können sie sich auch über die Vorteile des neuen Rentenpaketes freuen.

Warum ist das wohl so? Ratet mal...