Mütterrente bei Witwenrente

von
Sylvia S.

Sylvia S. schrieb: (Anfang Juni 2014)

Meine Mutter (*1933) hat 4 Kinder groß gezogen und erhält eine (sehr kleine) Witwenrente
Als Hausfrau und Mutter hat sie keine Beiträge zu gesetzlichen Rentenversicherung entrichtet

Mit der neuen gesetzlichen Regelung zur *sogenannten Mütterrente* würde Sie m. E. für Kindererziehungszeiten 96 Monate (= 8 Jahre) Pflichtbeiträge angerechnet bekommen - ist das so richtig?

Hat sie somit Anspruch auf eine kleine eigene Regelaltersrente? Wenn ja, wie ist dann das weitere Procedere?
Sollte sie diesen Anspruch haben, hat dies Einfluss auf die Witwenrente (knapp 700 € brutto) die sie erhält?

Ich freue mich über jedwede Antwort insbesondere über eine Expertenantwort
Vielen Dank
Grüsse
Sylvia S.

____________________________________

Eine kleine Info zum Stand der Dinge bezüglich meiner oben genannten Frage:

Die Rente für meine Mutter wurde Mitte Juni beantragt und Ende Juni (!!!) kam der (positive) Rentenbescheid

Folgende Unterlagen haben wir an die DRV geschickt:
beglaubigte Geburtsurkunden der 4 Kinder
beglaubigte Geburtsurkunden meiner Mutter (kosten nichts für Rentenantrag)
Formular V800
Formular R100
Formular R240
Formular R 810

an dieser Stelle, auch im Namen meiner Mutter, Dank an alle die auf meine Anfrage geantwortet haben und somit Unterstützung geleistet haben

Grüsse
Sylvia S.

von
KSC

Ihre Mutter hat einen Altersrentenanspruch von etwa 200 €, der die Witwenrente nicht beeinflußt, weil er eindeutig unter den Verdienstgrenzen dafür liegt.

Nach Ihren Angaben ist der Antrag gestellt, dann müssen Sie nichts weiteres unternehmen.

Experten-Antwort

Hallo Sylvia, Ihre Mutter hat ab dem 01.07.2014 einen Anspruch auf eigene Regelaltersrente. Die gezahlte eigene Altersrente wird die Witwenrente nicht beeinflussen, da der Freibetrag wesentlich darüber liegt. Formulare und Unterlagen zur Bearbeitung des Antrages sollten vollständig sein, somit bitten wir um etwas Geduld, da aufgrund der vielen Anfragen die Sachbearbeitung bemüht ist, diese schnell zu erledigen.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.