< content="">

Mütterrente und Mindestrentenregelung

von
Hypothenuse

Wie ist es geplant: gibt es füt Bestandsrentner einfach einen Zuschlag oder gibts eine Neuberechnung? bei Neurentnern: wird es Auswirkungen auf die Mindestrentenberechnung bei 35 Versicherungsjahren haben? Kann man sagen, pro Kind gibt es ca 28€ mehr?

von
Ankathete

Ich glaube, bei Bestandsrentnern gibt es einen Zuschlag, und bei Neurentnerinnen findet auch eine normale Rentenberechnung mit Prüfung der Mindestrentenregelung statt. Ich glaube, manche hat keinen Vorteil.

von
Kathete

Wartet es doch mal ab. Wie die Gestze werden, weiß doch noch niemand. Gute Nacht.

von
besserwisser

Hypotenuse bitte ohne th

von
-/-

Aber erst seit der Rechtschreibreform?

Experten-Antwort

Hallo Hypothenuse,
nach den ersten Entwürfen sollen Bestandsrentner einer Zuschlag erhalten (keine Neuberechnung), während bei (noch) Nichtrentenbezieher 12 weitere Kalendermonate an Kindererziehungszeiten angerechnet werden sollen, die dann natürlich die komplette Rentenberechnung (inkl. evtl. Mindetentgeltpunktregelungen) beeinflussen.

Aber auch hier der Hinweis, dass das gesetzgeberische Verfahren erst am Beginn steht. Welche Regelungen tatsächlich am Ende als Gesetz in Kraft treten werden, bleibt abzuwarten.