Mütterrente West-Ost

von
unklar

Hallo ,
meine Kinder sind in Westdeutschland zur Welt gekommen 1980 + 1984.
Wir sind 1992 für einige Jahre in die neuen Bundesländer gezogen.
Jetzt bekomme ich ja ab 01.07. jeweils einen Rentenpunkt angerechnet.
Meine Frage nun: bekomme ich ca. 28€(West) oder ca. 26€(Ost). Meine Kinder waren schon 12 und 8 Jahre alt beim Umzug.
Dank an alle.

von
Kai-Uwe

Hallo!

Grundsätzlich ist auf die Verhältnisse abzustimmen, die im 2. Lebensjahr des jeweiligen Kindes vorliegen.

Daher wird es wohl auf jeweils (über den Daumen) 28 EUR hinauslaufen.

Der Verzug nach Ost in 1992 hat hier nur die Folgen, dass die Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung ab dem Aufenthalt im Osten auf so bewertet werden.

Gruß

Experten-Antwort

Da Sie die Kinder in den ersten zwei Lebensjahren in den alten Bundesländern erzogen haben, werden auch die zusätzlichen Kindererziehungszeiten bzw. ggf. der Zuschlag wegen Kindererziehung (Mütterrente) mit Entgeltpunkten (West) bewertet.

von
Schießl Konrad

Zitiert von: unklar

Hallo ,
meine Kinder sind in Westdeutschland zur Welt gekommen 1980 + 1984.
Wir sind 1992 für einige Jahre in die neuen Bundesländer gezogen.
Jetzt bekomme ich ja ab 01.07. jeweils einen Rentenpunkt angerechnet.

Meine Frage nun: bekomme ich ca. 28€(West) oder ca. 26€(Ost). Meine Kinder waren schon 12 und 8 Jahre alt beim Umzug.
Dank an alle.

Wenn auch nur klein, klein. Warum nennt man
das Kind nach den Namen. In West sind es ab 1.7.2014 28,61, in Ost 26,39.
Wäre ja auch schlecht, wenn durch Geburt in West der jeweilige Entgeltpunkt mit 28,61, der
Zusatzpunkt ab 1.,7,2014 je Geburt mit 26,39
wegen es Wohnort Wechsel.
Langt doch schon wenn der Eine Punkt aus der
Rentenkasse bezahlt wird, dieser Betrag aber
als Bundeszuschuss an die Rentenkasse zum
Ausgleich aus Steuermitteln fliest.
Während ohne Ersatz Beschaffung der EP.Mütterrente in der Tat von den Rentenbeiträgen die Rentenkasse und nicht den
Bundeshaushalt belastet, wenigstens vorerst.

MfG.

von
Katja

Zitiert von: Schießl Konrad

Wenn auch nur klein, klein. Warum nennt man
das Kind nach den Namen. In West sind es ab 1.7.2014 28,61, in Ost 26,39.
Wäre ja auch schlecht, wenn durch Geburt in West der jeweilige Entgeltpunkt mit 28,61, der
Zusatzpunkt ab 1.,7,2014 je Geburt mit 26,39
wegen es Wohnort Wechsel.
Langt doch schon wenn der Eine Punkt aus der
Rentenkasse bezahlt wird, dieser Betrag aber
als Bundeszuschuss an die Rentenkasse zum
Ausgleich aus Steuermitteln fliest.
Während ohne Ersatz Beschaffung der EP.Mütterrente in der Tat von den Rentenbeiträgen die Rentenkasse und nicht den
Bundeshaushalt belastet, wenigstens vorerst.

MfG.

Nur zur Verwirrung von Konrad Schießl:
"Ost" ist nicht immer und unbedingt Ost".
(Unabhängig von diesem Fall).
Wenn die Kinder 1980 und 1984 im Osten geboren und erzogen worden wären,
die Mutter aber am 18.5.1990 bereits im Westen gewohnt hat gibt es Entgeltpunkte "West"
Katja

von
unklar

Hallo Schließl Konrad ,
Hallo Katja,

danke für die Kommentare...
Wenn ich die Experten richtig verstanden habe, bekomme ich " West" Punkte angerechnet. Meine Kinder waren im 2.Lebensjahr im "Westen"
Damals noch "Ost" und " West"
Grüße