Muss ich einen neuen Arbeitgeber von meiner teilweisen Erwerbsminderungrente unterrichten?

von
Lotti

Guten Abend,
seit kurzem wurde mir die teilweise Erwerbsminderungsrente genehmigt. Ich würde aber gerne versuchen täglich noch 3 - 4 Stunden zu arbeiten. Muss ich meinen potentiellen neuen Arbeitgeber von meiner teilweisen Erwerbsminderung unterrichten? Habe ein wenig Bedenken, dass mich niemand einstellt, wenn ich es erwähne.

von
AR

Der Rentenversicherung ist egal, worüber Sie Ihren Arbeitgeber unterrichten oder was Sie Ihm verschweigen.
Glauben Sie wirklich, dass ein Arbeitsverhältnis das auf einer Lüge oder Verschweigen der Wahrheit beruht, lange bestehen wird?
Das ist doch Utopie und letztlich auch keine Frage für ein Forum, sondern eine Frage der Vernunft und des Anstands!

Experten-Antwort

Hallo Lotti,

im Rahmen dieses Forums geben wir gerne Auskunft zu Fragen rund um die gesetzliche Rentenversicherung. Auf Ihre Frage, ob Sie einem potenziellen Arbeitgeber mitteilen müssen, dass Sie eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung beziehen, können wir keine Antwort geben, da es sich hierbei um eine Frage zum Arbeitsrecht handelt.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.