Muss ich einen Reha-Antrag stellen wenn ich in absehbarer Zeit nicht mehr krank geschrieben bin?

von
pavemi

Hallo,

folgender Sachverhalt.

Ich müßte nach Aufforderung der Krankenkasse bis zum 26.10.2018 eine Reha-Antrag stellen.
Ein Psychater stellte akutell fest, dass eine stationäre Reha nicht empfehlenswert wäre da eine positive Prognose gestellt werden kann und die Ambulante Reha sehr positiv verläuft.
Meine Hausärztin hat mich noch bis 13.11.2018 krank geschrieben.
Dies habe ich auch der KK mitgeteilt und diese hat ein erneutes Gutachten vom MDK angefordert, das zwar in Bearbeitung ist, aber noch nicht abgeschlossen. Eine erneute Aufforderung zur Vorsparache habe ich bisher nicht bekommen. Die KK spricht hier von einem Widerspruch.

1. Muss ich den Antrag bis 26.10.2018 stellen oder hat dies eine aufschiebende Wirkung?

Ich werde mich amb 13.11.2018 bei der Agentur für Arbeit wieder als vermittlungsfähig melden.

2. Kann ich mich auch schon früher wieder vermittlungsfähig melden, wenn mir der Hausarzt bestätigt, dass ich dies bin?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort

von
Schorsch

Zitiert von: pavemi

Muss ich den Antrag bis 26.10.2018 stellen oder hat dies eine aufschiebende Wirkung?

Besonders "verständnisvolle Rechtskundige" weisen in solchen Fällen gerne darauf hin, dass es völlig ausreichend wäre, bis zum 26.10.2018 einen Termin in einer DRV-Beratungsstelle zu vereinbaren, möglichst in 6 Monaten.

Ich hingegen halte nichts von solchen albernen Taktik-Spielchen und würde den Reha-Antrag unverzüglich stellen.

Reha-Maßnahmen haben noch nie geschadet und falls Sie tatsächlich nicht Reha-fähig sein sollten, reicht ein Attest Ihres behandelnden Arztes und Ihr Reha-Antrag wird abgelehnt.

Zitiert von: pavemi

Ich werde mich am 13.11.2018 bei der Agentur für Arbeit wieder als vermittlungsfähig melden.
Kann ich mich auch schon früher wieder vermittlungsfähig melden, wenn mir der Hausarzt bestätigt, dass ich dies bin?

Selbstverständlich können Sie das.

MfG

von
Daniela

Wenn du ambulante Reha schon machst, musst du nicht auch noch eine stationäre machen

von
Pavemi

Zitiert von: Daniela
Wenn du ambulante Reha schon machst, musst du nicht auch noch eine stationäre machen

Sorry da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich bin wöchentlich bei einem Psychologen und möchte dies auch so weiter führen, (ich habe noch 10 Sitzungegn genehigt), da der Mann spitzenmäßig ist und ich bei ihm in nur 8 Wochen so weit gekommen bin wie vorher bei einer anderen Psychologin in einem dreiviertel Jahr nicht.

Experten-Antwort

Hallo Pavemi,

die Entscheidung, ob die Aufforderung zur Rentenantragstellung noch gültig ist oder ob sie durch die Anforderung des Gutachtens hinfällig ist kann Ihnen nur Ihre zuständige Krankenkasse mitteilen.

Auch die Frage zur Vermittlungsfähigkeit fällt nicht in den Bereich der Rentenversicherung. Zuständig ist hierfür ihre zuständige Agentur für Arbeit.