Nach medizinischer Reha in berufliche Reha

von
Verunsicherter

Hi,
2 Kurze Fragen.

1.Nach einer med. Reha entlassen worden mit unter 3h arbeitsfähig.
Ich werde also einen EMR Antrag stellen.
Werde jetzt 57 und habe 50% unbefristet.
Kann die RV nun anordnen vor Entscheidung eine berufl. Rehamaßnahme nachzuschieben?

2.Mußte schon mal jemand nach befristeter EMR wieder voll ins Berufsleben für die letzten 1-2-3 Jahre zur regulären (in dem Fall SB-Rente)einsteigen?

Danke vorab von dem
Verunsicherten

von
Ganzsicher

Zitiert von: Verunsicherter
Hi,
2 Kurze Fragen.

1.Nach einer med. Reha entlassen worden mit unter 3h arbeitsfähig.
Ich werde also einen EMR Antrag stellen.
Werde jetzt 57 und habe 50% unbefristet.
Kann die RV nun anordnen vor Entscheidung eine berufl. Rehamaßnahme nachzuschieben?

2.Mußte schon mal jemand nach befristeter EMR wieder voll ins Berufsleben für die letzten 1-2-3 Jahre zur regulären (in dem Fall SB-Rente)einsteigen?

Danke vorab von dem
Verunsicherten

Hallo,

das kommt doch darauf an was du willst? Meine Ärzte und ich waren der Meinung es geht nicht mehr. Und jetzt bin ich Erwerbsminderungsrentner. Das wird schon. Kopf hoch, auch wenn er dreckig ist.

Mfg

Experten-Antwort

Hallo, Verunsicherter,

grds. ist es seitens der DRV möglich diesen Schritt zu wählen.
Ob nach der medizinischen Reha eine berufliche folgt, hängt von der bei Ihnen individuellen Situation ab. Dies können wir im Forum leider nicht beurteilen.