< content="">

Nachfrage an &#34;Glücklicher&#34; w. 10.8% Abschlag

von
Schiko.

Da hat ja Liz eine lawaine mit 42 einträgen losgetreten
am 26.7.07.
Schwindel, betrug, etc., viele ausdrücke die seit jahren
pullover-rot Stiegler als politiker verwendet.

Hilft dies weiter??, meine nein. Schade, der vorschlag
die weitere diskussion in den biergarten zu verlegen
geht nicht. Schade, dass schade nicht sagte in welcher
stadt sein biergarten sich befindet.

Der Glückliche hat doch sicher verständnis, wenn sein
geständnis einer höheren rente von &#8364;. monatlich
73,28 seit 6 monaten nicht verstanden wird.

Auffallend bei seinem nachschlag, er will die versicher-
ungsnummer nicht nennen. Damit kann ein fremder
genauso viel damit anfangen wie ein bankkunde der
das kontonummerkärtchen eines anderen gefunden hat.

Bitte herr Glücklicher, nennen sie uns doch das akten-
zeichen des gerichtsurteiles, damit ich das urteil
gegen kostenbezahlung anfordern kann.

Werde auch versuchen, über den ministerpräsidenten
Wulff, auskunft zu erhalten, damit auch andere diese
segnungen bekommen können.
Hier sollten doch wirklich alle bürger gleich behandelt
werden.
Noch zur klarstellung , außer zeit und portokosten be-
trifft mich dies alles persönlich nicht.

Vielen Dank für Ihre Stellungnahme.

Mit freundlichen Grüßen.

von
48 ziger

Hallo,

habe selbst auf Anraten von Mitarbeitern der LVA Hannover schriftlich Einspruch eingelegt - leider habe ich mit dem schriftlichen Ablehnungsbescheid und dem Ruhen des Vorgangs einverstanden erklärt.

Ich denke einmal hier wäre eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Falschauskunft durch Mitarbeiter der LVA Hannover angebracht .

Es kann ja wohl in einem vermeindlichen Rechsstaat nicht Praxis werden/sein ,dass berechtigte Interessen der Versicherten durch &#34;BANGEmachen&#34; abgewürgt werden.

Ich beziehe seit 04/06 BU-Rente mit 10,8% Abschlag -
habe bis dato 43 Jahre ohne Unterbrechung Beiträge geleistet.

Freundlicher Gruss
48 ziger

von
Tom

So wie sie es beschreiben ist das gängige Praxis aller RV Träger

von
Glücklicher

Hier das Aktenzeichen:

Az. B 4 RA 22/05 R.

Stets zu Diensten,
Ihr Glücklicher.

von
egal

Was denn nun-ruht das Verfahren ODER haben Sie einen schriftlichen Ablehnungsbescheid erhalten? Auf die Aussagen von &#34;Glücklicher&#34;, der sich hier recht erfolgreich &#34;zum Ei macht&#34;, würde ich nicht allzuviel geben. Bislang hat noch kein RV-Träger in auch nur einem einzigen Fall (abgesehen von dem einen bislang vorm BSG verhandelten und abgeschlossenen Fall) die Minderung einer EM-Rente zurückgenommen. Auch gibt es keine Rente, die um 5% gemindert wurde oder wird-eben diese 5% bekommt &#34;Glücklicher&#34; ja nach eigener Aussage jetzt angeblich wieder mehr... Für alle Interessierten, die der Meinung sind, 1 einzelnes Urteil wäre sofort geltendes Recht und ist immer und überall anzuwenden und alle anderen folgenden Urteile können ja sowieso nur gleich lauten, sei angemerkt, daß der 4. Senat des BSG mit seiner Meinung in der Tat (bislang) allein dasteht und es bereits neuere (vorinstanzliche) Entscheidungen u.a. des SG Aachen oder des LSG Niedersachsen-Bremen gibt, die dieses Urteil in Frage stellen...

von
Skeptiker

..........und diese 5 % machen auch noch sage und schreibe 73,28 &#8364; aus. (Ob Brutto oder Netto, lassen wir mal dahingestellt !)

Herzlichen Glückwunsch, &#34;Glücklicher&#34;, zu Ihrer gigantischen Rente !!!!!!!!

(Merkwürdig nur, dass mir die DRV Braunschweig/Hannover gestern am Telefon definitiv versichert hat, das man sich auch dort (noch) NICHT an dieses Zweifelhafte BSG-Urteil gebunden fühlt.)

User &#34;Glücklicher&#34; scheint wohl gute Kontakte zu seinem Landesvater Wulff zu haben (?)!

von
egal

Stimmt, ist ne schöne Rente...

von
megman

Das ist doch das allen bekannte Urteil

von
Kopfshüttel !!

Haben wir es hier mit einem kleinen Denunzianten zu tun?

von
Skeptiker

.........das kommt ganz darauf an, wie Sie den Begriff &#34;DENUNZIANT&#34; definieren.

Ich habe jedenfalls keinerlei schlechtes Gewissen ! (Warum sollte ich auch ?)

Schönes Wochenende, &#34;Kopfshüttel&#34; !!!!!!

von
E

War mal wieder einer, der dumm die Leute im Forum verarscht.
Beachten Sie doch die letzten
Beiträge von Dekox, der wahrheitsgemäss von sogar rechtskräftigen Urteilen berichtet. Diese benannten Urteile sind jeweils aus Einzelklagen entstanden. Der Wahrheitsgehalt ist nachprüfbar, wenn man in den Internetseiten des Sozialgerichts Lübeck und des Sozialgerichts des Saarlands die Urteile einsieht.
Kein Gelaber, Tatsachen.
Das Landessozialgericht hat sogar laut Urteilstext keine Revision zugelassen.
Aber daraus zu ersehen: Kein Anspruch automatisch für alle Betroffenen, sondern nur jeweils eine Einzelfallentscheidung.
Automatisch geht hier vermutlich gar nichts.
Meine Spekulation: Der Experte wird sagen: Dazu kann ich mich als Angestellter der RV leider nicht äussern.
Noch Fragen?

Experten-Antwort

Ich verweise auf die Antwort des Experten vom 26.07.2007 in dem Beitrag von Liz vom gleichen Tag.