< content="">

Nachfrage !

von
OSCAR

An alle Experten!
Weshalb muß man zuviel erhaltene Rente komplett zurückzahlen - und bekommt zu wenig erhaltene Rente nur für vier Jahre nachgezahlt ?

von
Grobi

Hallo Oskar,

gesetzgebende Institution in diesem Land ist nicht die deutsche Rentenversicherung. Die Gesetze, in dem Fall spricht man vom Sozialgesetzbuch Nr.10 werden in Berlin entschieden. Bitte wenden sie sich an den Petitionsausschuss des deutschen Bundestages mit Ihrer Anfrage.

Eine Anfrage an die Rentenversicherung ist ohne sinn,da diese nicht für die Inhalte der Gesetze verantwortlich ist.

Da können sie auch zu dem Bäcker Ihres Vertrauens gehen,und Ihm diese Frage stellen.Der hat genauso viel Einfluss auf die Gesetze wie die Deutsche Rentenversicherung.

Experten-Antwort

Hallo OSCAR,

aus Gründen der Rechtssicherheit hat sich der Gesetzgeber dazu entschieden, bei Neufeststellungen Leistungen nur 4 Jahre rückwirkend zu gewähren.

Im Übrigen kann nicht pauschal davon ausgegangen werden, dass eine zu Unrecht erbrachte Leistung komplett zurückgefordert wird. Sofern nämlich das Vertrauen des Einzelnen in den Verwaltungsakt im Verhältnis zum öffentlichen Interesse schutzwürdig ist, kann der Rentenversicherungsträger von einer Rückforderung von in der Vergangenheit erbrachten Leistungen absehen.