Nachgedacht

von
Hinterfrager

Nun ist die Überprüfung und Feststellung einer Erwerbsunfähigeit auf der einen Seite wichtig, um unberechtigten Rentenbezug auszuschließen.
Auf der anderen Seite ist die Feststellung zum Teil sehr umstritten und teilweise nicht Nachvollziehbar. Nun wird aber u.A. in der Berufsordnung der Ärzte gerade für med. Gutachten diese Nachvollziehbarkeit und die Übereinstimmung mit der med. Lehrmeinung gefordert.

Oftmals Schwerkranke, die durch den Verlust ihrer Arbeitsfähigkeit, der med. schlechten Prognose und anderer Begleitumstände ihrer Krankheit schon starkem psychischem Druck ausgesetzt sind, wird trotzdem der Rechtsweg zur Durchsetzung ihrer berechtigten Interessen auferlegt. Ich spreche hier bewusst von den Fällen, wo im Rechtsverfahren der berechtigte Anspruch bestätigt wird.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Gibt es Zahlen darüber, wie viele Versicherte diesem Druck und der aus ihrer Sicht bestehende Ausweglosigkeit ihrer Lage zum Suizid geführt haben?

von
Müller

Diese Frage ist nicht ihr ernst?
Wie sollte bitte so eine Statistik erstellt werden können?
Ihr name "hinterfrager" lautet wohl eher "dirk" oder " RtB"!!!!!

von
Hinterfrager

Ich verstehe ihre Antwort nicht.

Habe nur selber in meiner Familie so etwas

Was sind das für Namen?

von
Jens

Also meine Frau, die sagt vieleicht muss ich meinen richtigen Namen sagen. Wegen der zwei Namen die ich nicht kenne. Also ich bin der Jens Baulke

Experten-Antwort

Nein, hierzu gibt es keine Zahlen. Bei Erteilung eines ablehnenden Bescheides haben Versicherte die Möglichkeit, innerhalb eines Monats beim Rentenversicherungsträger Widerspruch einzureichen.

von
Ein fassungsloser Mitleser

@ Experte
finden Sie nicht das Sie
diese Frage etwas zu
teilnamslos, eiskalt und unmoralisch beantwortet haben ?

Ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten, aber sie als
Entscheider in einem Rentenverfahren möchte ich nicht haben.....

Denken sie übers Wochenende mal darüber nach !!!

Experten-Antwort

Lieber fassungsloser Mitleser,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

In meiner Antwort bin ich nur kurz auf die Frage eingegangen.
Aber natürlich haben auch die Mitarbeiter der DRV ein "Mitgefühl"!

von
Ein objektiver Mitleser

@"Ein fassungsloser Mitleser"

Was bitteschön soll an der Experten-Antwort "teilnahmslos", "eiskalt" oder "unmoralisch" gewesen sein ?

Eine sachliche Frage erfordert eine sachliche Antwort - und genau die hat der Fragesteller bekommen !

Erwarten Sie vielleicht Beileidsbekundungen oder gar Schuldanerkenntnisse ?

von
Ein fassungsloser Mitleser - der den objektiven Mitleser einfach nur bedauert

@ ein objektiver Mitleser

Sie haben leider von dem
von Hinterfrager angesprochenem Thema
NULL Ahnung und noch viel weniger Anstand.

Solchen Menschen wie Ihnen
wünsche ich wirklich mal nur ein klein wenig dieser Erkrankungen, damit sie
mal am eigenen Leib spüren um was es dabei geht.

@ experte
Danke Ihnen für die Richtigstellung.

von
dirk

Sehr geehrter Herr "Müller"

Sie sollten Dritte nicht mit unserer Auseinandersetzung behelligen!

Dass Sie, anstatt eine fachliche oder menschliche Auseinandersetzung mit mir führen. in ausweichendes Gezänk verfallen, sollte nicht dazu führen, dass hilfesuchende komisch angemacht werden. So berühmt, dass ich in jedem Thema erwähnt werden muss, bin ich nicht!
Auf jetzt erwartungsgemäß folgende Angriffe auf meine Person werde ich Ihnen nicht antworten oder andererseits reagieren.

von
Ein Mensch

Nun Ihr lieben Mitmenschen , wir Leben in einer Zeit wo wir alle Froh sein können wenn es heißt " Ja wir Leben noch " .

Ein Beitrag fürs Wochende zum Nachdenken !

Danke für Ihren Beitrag Herr "Hinterfrager" er machte sehr viel Sinn .

von
R t B

Lieber Müller oder sonst wie,

wenn ich diesen Beitrag welchen Sie angreifen geschrieben hätte würde auch R t B da stehen.Das zum 1.Sie sind ein Verlierer auf der ganzen Linie.

Zum Experten und dem Widerspruch.Genau mit solchen belanglosen Antworten oder Auskünften entlassen wir unsere Kunden auf die Starsse.Soll Sie / Er doch schauen wie er klar kommt.So eine........-Mann/Frau!Sie Experte können der nächste sein der empfohlen bekommt einen Widerspruch einzulegen.Und dann?Machen Sie es sich doch nicht so einfach.Inter jeder Vers.Nummer steht ein Mensch.