Nachgezahlte Beiträge für Ausbildungszeiten und Zeitpunkt des Eintritts der Erwerbsminderung

von
Blaubine

Eine Frage zu § 75 SGB VI: Jemand hat die Möglichkeit, freiwillige Beiträge für Ausbildungszeiten nachzuzahlen. Der Antrag wurde im Oktober 2017 gestellt.
Im August bestand Arbeitsunfähigkeit. Ab Januar 2018 dürfte die volle Erwerbsminderung eingetreten sein. Ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente wurde noch nicht gestellt.

Macht es Sinn, die Beiträge einzuzahlen?
Das "Beitragsverfahren" im Sinne von § 75 SGB VI bzw. der BSG-Rechtsprechung läuft seit Oktober 2017. Wenn die Erwerbsminderung vor dem Beginn des Beitragsverfahrens eingetreten ist, würden die freiwilligen Beiträge nicht bei der Berechnung der Erwerbsminderungsrente, sondern erst bei der Altersrente berücksichtigt.

Aber was ist, wenn die DRV die teilweise Erwerbsminderung für vor Oktober 2017 annimmt, die volle Erwerbsminderung ab Januar 2018? Zählen die Beiträge dann mit zur Berechnung der vollen Erwerbsminderungsrente?
§ 75 ist da nicht so klar formuliert.

von
W*lfgang

Hallo Blaubine,

Beiträge - nach Eintritt des Versicherungsfalls - zählen grundsätzlich nicht mit. Von 'Mütterrente' und speziellen Nachzahlungsmöglichkeiten mal abgesehen, abhängig vom Antragsdatum zur hier freiwilligen Versicherung/Nachzahlung ...klären Sie das im Detail mit der DRV, wie im Einzelfall die Wirksamkeit der Beitragszahlung auf die erwartete Rente möglich ist.

Gruß
w.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.