< content="">

Nachprüfung ihres weiteren Rentenanspruches

von
Anton Kueper

Wenn Sie Ihre Behauptung ernst meinen, mit der Haushaltsführung, müßten Sie zumindest diese Frage der Haushaltsführung systemkonform stellen und fragen, ob ein EM-Rentner noch in der Lage ist seinen Haushalt 3 Stunden zu führen ( Also den Herd mitten im Kochvorgang abzustellen ) oder ob er den Herd bei 2 Stunden, 59 Minuten und 59 Sekunden abstellt...

von
Anton Kueper

Sie bekommen eine EM-Rente weil Sie nicht mehr erwerbsfähig sind. Davon, daß Sie nicht mehr "Lebensfähig" sein müssen, ist keine Rede und auch ziemlich lebensfremd.

von
Anton Kueper

Wenn Sie also - nach Ihren Ausführungen - nicht mehr in der Lage sein dürfen, 3 Std. zu arbeiten und auch nicht mehr in der Lage sind, 3 Std. tgl. ihrer Lebenserhaltung nachzukommen, stellt sich wohl eher die Frage ob sie überhaupt noch am Leben sein dürfen, um den Anspruch auf eine EM-Rente zu haben. Das ist absurd.

von
W*lfgang

Zitiert von: Matze
-Sind sie im eigenen Haushalt tätig ja o. nein ??
Matze,

diese Frage ist natürlich irgendwie blöd. Aber sie zielt darauf, ob Sie bei Tätigkeiten im eigenen Haushalt gänzlich auf fremde Hilfe angewiesen sind, oder es im normalem Umfang noch selbst erledigen können.

Sie können all die Fragen natürlich mit Ergänzungen versehen, hier: [ja], alle 4 Wochen sammel ich die Wollmäuse in den Ecken auf, bleibe dann allerdings 4 Wochen in der Ecke liegen, weil ich mich mit 'Rücken' nicht mehr aufrichten kann.

Manchmal kann/soll man diesen Fragen auch mit Humor begegnen, um den Sinn zu hinterfragen (auch um den Texterstellern der Fragebogen Gelegenheit zu geben, das 'etwas' näher zu erläutern, den Hintergrund darzustellen, was die denn nun genau wissen wollen, um die aktuelle/weitere EM mit dieser Frage beurteilen zu können).

Wobei - der Selbstauskunftsbogen ist freiwillig (der Weiterzahlungsantrag R120 enthält diese Frage nicht, nach aktuell verfügbaren Vorduck im Internet der DRV), den können Sie auch freiwillig selbst in Streifen schreddern ;-)

Gruß
w.

Experten-Antwort

Ihnen ist am besten geholfen, wenn Sie die Fragen wahrheitsgemäß beantworten.