Nachteil durch Mini-Job?

von
User

hallo,

ich bin vollzeitbeschäftigt und zahle dadurch auch normal pflichtbeiträge.

zusätzlich mache ich einen super kleinen mini-job (ca. 30 euro monatlich). hier zahlt nur der arbeitgeber pauschalbeiträge.

Habe ich irgendwelche Nachteile durch den kleinen Mini-Job?

Hat der sehr geringe Nebenverdienst irgendwelche negativen Auswirkungen bei der Rentenberechnung?

Mache ich mir dadurch z.b. meine normalen Pflichtbeiträge "kaputt"?

vielen dank!

von
Feli

Nein, die Rente aus den durch den AG entrichteten Pauschalbeiträgen wird unabhängig von Ihren übrigen Einzahlungen berechnet, so dass Sie keine Nachteile haben.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo,

durch den Mini-Job ergeben sich für Sie keine Nachteile. Der Mini-Job wirkt sich nicht auf die Bewertung Ihrer Beiträge aus Ihrer Hauptbeschäftigung aus.
Aus dem Mini-Job errechnen sich sehr, sehr niedrige Rentenbeträge (ergänzend zu den normalen Rentenbeträgen aus Ihrer Hauptbeschäftigung), die Ihre spätere Rente minimal erhöhen.