Nachtrag Widerspruch EMR Ablauf?

von
Robert

Guten Tag nochmals.
Wie läuft eingentlich eine Bearbeitung eines Widerspruchs ab?
Wird nach Aktenlage entschieden.
Bei einer schnellen Verlängerung, wurden sicher die beigefügten Atteste nicht oder nur sehr wenig überprüft.
Wird bei einem Widerspruch nach genauer Aktenlage entschieden
(statt Befristung Arbeitsmaktrente nun eine normale volle EMR)?
Oder geht das immer zum MDK mit Termin vor Ort?
Dankeschön

von
MDK

Zitiert von: Robert
Guten Tag nochmals.
Wie läuft eingentlich eine Bearbeitung eines Widerspruchs ab?
Wird nach Aktenlage entschieden.
Bei einer schnellen Verlängerung, wurden sicher die beigefügten Atteste nicht oder nur sehr wenig überprüft.
Wird bei einem Widerspruch nach genauer Aktenlage entschieden
(statt Befristung Arbeitsmaktrente nun eine normale volle EMR)?
Oder geht das immer zum MDK mit Termin vor Ort?
Dankeschön

Es gibt kein allgemeingültiges Verfahren für einen Widerspruch, so gerne Sie das hier gerne in diese Richtung beantwortet haben möchten. Es kann in alle Richtungen gehen, dass ist immer vom Einzelfall abhängig.

Sicher können Sie aber sein, dass auch bei einer "schnellen" Verlängerung alle Unterlagen genauso sorgfältig geprüft und bewertet werden, wie bei einer "länger" dauernden Prüfung.

Und noch etwas zum MDK. Der hat nichts mit der Rentenversicherung zu tun, dass ist der "Medizinische Dienst der Krankenversicherung".

Experten-Antwort

Guten Tag Robert,
die Antwort von MDK ist zutreffend.
Denn die Art und Weise, wie ein Widerspruch bearbeitet wird, ist individuell und vom konkreten Einzelfall abhängig. Deshalb kann Ihnen in diesem Forum niemand eine belastbare Antwort zu der Dauer oder Form der Bearbeitung Ihres Widerspruchs geben.
Grundsätzlich wird jeder Widerspruch mit der gebotenen Sorgfalt bearbeitet.
Für weitere Fragen finden Sie Ihre Ansprechpartner*innen am ehesten bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger bzw. bei der dort zuständigen Stelle für Widersprüche. Denn dort sind auch alle Informationen und Unterlagen verfügbar, um Ihnen Auskunft geben zu können.

Experten-Antwort

Guten Tag Robert,
die Antwort von MDK ist zutreffend.
Denn die Art und Weise, wie ein Widerspruch bearbeitet wird, ist individuell und vom konkreten Einzelfall abhängig. Deshalb kann Ihnen in diesem Forum niemand eine belastbare Antwort zu der Dauer oder Form der Bearbeitung Ihres Widerspruchs geben.
Grundsätzlich wird jeder Widerspruch mit der gebotenen Sorgfalt bearbeitet.
Für weitere Fragen finden Sie Ihre Ansprechpartner*innen am ehesten bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger bzw. bei der dort zuständigen Stelle für Widersprüche. Denn dort sind auch alle Informationen und Unterlagen verfügbar, um Ihnen Auskunft geben zu können.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.