Nachzahlung

von
Paule

Hallo ins Forum
ich habe folgende Frage:
meiner Frau fehlen 7 Monate zur Mindestversicherungszeit. Kann Sie die 7 Monate nachzahlen oder muß Sie ein ganzes Jahr nachzahlen.

Experten-Antwort

Hallo Paule, nachdem durch eine Rechtsänderung seit dem 11.08.2010 fast alle Deutschen das Recht zur frw. Versicherung haben, kann wahrscheinlich auch Ihre Frau frw. Beiträge zahlen. Sie kann dann auch nur für 7 Monate Beiträge zahlen. Vor einer Entscheidung rate ich dringend zu einer Berateung in einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung. Vielleicht macht nähmlich auch eine Beitragserstattung Sinn.

von
Paule

Danke für den Tip,
aber eine Rückerstattung mach wohl keinen Sinn.
Meine Frau hat nur 53 Monate, davon sind 24 Monate für 2 Kinder und 24 Monate Ausbildung.
Gruß Paule

von
W*lfgang

Zitiert von: Paule

Danke für den Tip,
aber eine Rückerstattung mach wohl keinen Sinn.
Meine Frau hat nur 53 Monate, davon sind 24 Monate für 2 Kinder und 24 Monate Ausbildung.
Gruß Paule

Hallo Paule,

wenn Ihre Frau nicht in einem anderen Versorgungssystem 'Mitglied' ist (Beamtin z. B. - wo Rentenansprüchen 1 zu 1 gegengerechnet werden können, damit fast null Gewinn), dann sollten Sie/Ihre Frau den Rentenantrag stellen - auf die Frage zur sofortigen Bereitschaft zur Beitragsnachzahlung wird dort eingegangen.

Der Anspruch auf die Regelaltersrente besteht aber erst mit 65 (evtl. plus xx Monate später, je nach Jahrgang Ihrer Frau), so dass Sie auch bis dahin warten können - die 60 Monate Mindestversicherungszeit jetzt erfüllt/nachgezahlt bringen erst mal gar nicht ...doch, eine Anspruch auf Witwe r rente, aber damit planen Sie sicher nicht, für wohl 3 (nur) Monate diese Leistung zu sichern ;-) ...und wenn's so wäre - das Leben hat viele Schicksale - Nachrechnen lassen, auf den ersten Blick wäre das nicht rentabel.

Nebenbei, die Nachzahlung wird sich innerhalb eines Jahres Rentenbezug schon rechnen, ohne jetzt genaue Zahlen der zu erwartenden Rente zu kennen - auch die wird man Ihnen in der nächsten Beratungsstelle kurz überrechen können.

Gruß
w.

von
Paule

Hallo W*lfgang
genauso werden wir es machen.

Gruß und Danke
Paule

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.