Nachzahlung

von
Götz

Würde gerne für meine Hochschulzeiten Beiträge nachzahlen. Ich bin Jahrgang 1954 und habe 6 Jahre Studienzeiten.
Kann ich nachzahlen für diese Zeiträume 1974 - 1980 oder ist dies verjährt wie mir ein Freund berichtete.

Experten-Antwort

Hallo Götz,
leider hat Ihr Freund recht. Anträge auf Nachzahlung von freiwilligen Beiträgen für Ausbildungszeiten, die nicht (mehr) als Anrechnungszeiten angerechnet werden können, müssen vor der Vollendung des 45. Lebensjahres gestellt werden.

von
W*lfgang

Zitiert von: Techniker
(...)müssen vor der Vollendung des 45. Lebensjahres gestellt werden.
änzend:

Grundsätzlich ja, aber es gibt Ausnahmen. Götz, lesen Sie diesen Beitrag:

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=28673

Dem Link brauchen Sie nicht zu folgen, da die entsprechende Passage nicht mehr online 'verfügbar' ist, sie hat trotzdem weiterhin Bestandskraft.

Und, die Nachzahlung wäre begrenzt auf die Schulzeit 16-17 und anschließend auf die Ausbildungszeiten, die über 8 Jahre hinausgehen.

Gruß
w.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.