< content="">

Nachzahlung bei Witwerrente

von
Witwer

Nachdem meine Frau verstorben war, hatte ich einen Antrag auf Witwerrente gestellt. Ich bekam die Rente für 3 Monate ausbezahlt, danach nichts mehr weil mein Veridienst zu hoch war.

Ich bin jetzt seit Januar 2010 im Bezug von Arbeitslosengeld und habe viel weniger Geld. Leider habe ich es versäumt, der rentenkasse dieses anzuzeigen. Wenn ich das jetzt melde, kann ja meine Witwerrente neu berechnet werden. Wenn mir dann wieder etwas zusteht, für wie lange wird mir die Rente nachgezahlt ?

von
-_-

Zitiert von: Witwer

Wenn mir dann wieder etwas zusteht, für wie lange wird mir die Rente nachgezahlt?

Ansprüche auf Sozialleistungen verjähren in vier Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem sie entstanden sind.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_1/__45.html

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB1_45R0

Experten-Antwort

Ihre Witwerrente wird ab dem Zeitpunkt der Einkommensänderung neu berechnet. Allerdings erfolgt eine Rentennachzahlung bzw. die Zahlung einer höheren Leistung längstens für 4 Kalenderjahre zurück in die Vergangenheit (§ 44 Abs. 4 SGB X), ausgehend vom Zeitpunkt der Rücknahme des bisherigen Bescheides.
Bitte beachten Sie, dass Sie verpflichtet sind, den Rentenversicherungsträger von Einkommensänderungen zu informieren. Übersenden Sie daher unbedingt eine Kopie des Arbeitslosengeldbescheides an den für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger, damit dieser Ihre Witwerrente neu feststellen kann.