Nachzahlung von Rentenbeitägen für JAhre als Selbstständiger

von
Sabine Gresens

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich war von 1998 bis 2007 selbständig und habe keine Beiträge in die Rentenversicherung einbezahlt.
Kann ich da noch nachzahlen und wie wirkt sich das aus?
Vielen Dank

Experten-Antwort

Für Zeiten einer selbständigen Tätigkeit, für die keine Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt wurden, können keine Beiträge nachgezahlt werden.

Für diesen Zeitraum können auch keine freiwilligen Beiträge gezahlt werden, da eine Zahlung nur bis zum 31.3. des Folgejahres (= z. B. bis zum 31.3.2008 für 2007) möglich ist.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.2012, 16:52 Uhr]

von
egal

Guck mal hier, Sabine -> Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche..

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.